Abo
  • Services:

Nintendo DSi ab 5. April in den USA

Europatermin weiterhin unbekannt

Das Spielehandheld Nintendo DSi kommt am 5. April 2009 in den USA auf den Markt. Mit zwei Kameras, einem SD-Card-Slot sowie größeren Displays unterscheidet sich der Nintendo DSi deutlich von seinem Vorgänger. Alte DS-Spiele werden aber weiterhin funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo DSi
Nintendo DSi
Am 5. April 2009 veröffentlicht Nintendo den bisher nur in Japan eingeführten Nintendo DSi auch in den USA. Das neue Handheld erlaubt es dem Nutzer, nicht nur zu spielen, sondern auch Musik zu hören und sich im Internet sicher zu bewegen. Eine WPA-Unterstützung gehört dazu. Alte Spiele können WPA jedoch nicht nutzen.

 

Stellenmarkt
  1. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  2. über duerenhoff GmbH, Würzburg

Bis auf sehr wenige Module lassen sich auch weiterhin Nintendo-DS-Spiele auf dem DSi spielen. Ausnahmen bleiben Spiele oder Anwendungen, die den Modulschacht des Gameboy Advance benutzen. Dazu gehören etwa Guitar Hero und der Opera-Browser für Nintendos DS. Der Opera-Browser kann aber direkt auf dem neuen Spielehandheld installiert werden. Ein eigener Downloadshop macht es möglich; für die japanische Version des DSi stand der Browser dort kostenlos zur Verfügung.

Durch den weggefallenen Gameboy-Advance-Schacht ist es zudem nicht mehr möglich, alte Gameboy-Advance-Spiele zu spielen. Es ist anzunehmen, dass zumindest die bekanntesten Titel später über den Downloadshop verfügbar sein werden.

Nintendo DSi
Nintendo DSi
Nintendos DSi bringt erstmals auch einen Regionalcode mit. Auswirkungen hat das allerdings nur auf neue DSi-Spiele. DS-Spiele werden weiterhin ohne Regionalcode auf allen Handhelds laufen, unabhängig davon, für welchen Markt sie gedacht sind.

In den USA soll das Nintendo DSi ab dem 5. April 2009 in den Läden zu haben sein. Das Spielehandheld soll dort 169 US-Dollar kosten. Umgerechnet sind das etwa 135 Euro, allerdings ohne hiesige Steuerabgaben. Zu einem Europatermin wollte sich Nintendo Deutschland noch nicht äußern. Eine Ankündigung wird für morgen erwartet.

Weitere Informationen zum Spielehandheld finden sich im Test des japanischen Nintendo DSi.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

pad81 26. Mär 2009

Stimmt, man kann dem Preis beim fallen zusehen. Bei Mediamarkt z.Zt. im Angebot für...

spanther 20. Feb 2009

OMG nein um gottes willen nein xD Das Ding war der Grund warum ich mir damals keinen...

spanther 19. Feb 2009

Schlecht getrollt :P Werde dir der Tatsache bewusst, das sogut wie jedes Handy ein noch...

meph_13 19. Feb 2009

Ich hab nix gegen Linux, aber dein Spieleangebot ist mir etwas zu pinguinlastig.

IT-Auskenner 18. Feb 2009

Das ist nur zur hälfte korrekt. Der andere schlaue Schachzug von Nintendo war, ZETA als...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /