South-Park-Humor zu anstößig für Apples AppStore

Folgen der Serie können trotzdem über iTunes gekauft werden

Eine South-Park-Anwendung für das iPhone wird von Apple nicht für den AppStore akzeptiert. Apple hat die Anwendung wegen der Inhalte, die sie vermittelt, abgelehnt, obwohl die Folgen der Serie ohne weiteres über iTunes gekauft werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Macher von South Park haben eine Anwendung für das iPhone und den iPod touch geschrieben. Doch diese wird von Apple nicht akzeptiert, wie das Blog Boing Boing berichtet. Der Inhalt der Anwendung sei "potenziell anstößig", zitiert das Blog einen Mitarbeiter der South Park Studios. Die Anwendung soll fertig sein. Im AppStore ist sie aber nicht zu finden. Dabei verkauft Apple selbst South-Park-Folgen über iTunes, die dann natürlich auch auf den mobilen Geräten von Apple landen können.

 
Video: Southpark trifft auf Herr der Ringe - zu anstößig für Apple?

Stellenmarkt
  1. Storage & Backup Architect (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Leinfelden-Echterdingen
  2. Prozess-Spezialist Logistik (m/w/d)
    Sika Deutschland GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Apple soll gegenüber den Entwicklern jedoch zugegeben haben, dass die Standards, die die Anstößigkeit beurteilen, sich im Laufe der Zeit ändern. Zunächst verkaufte Apple auch keine Musikstücke mit anstößigen Texten. Dies hat sich mittlerweile geändert. Es ist also möglich, dass die Anwendung es im Laufe der Zeit doch noch in den AppStore schafft.

 
Video: Das Internet ist kaputt - bei South Park

Die South Park Studios stellen den Inhalt aller Staffeln schon länger im Internet frei zur Verfügung. Unter southparkstudios.com können alle Staffeln der Serie als Flash-Videos angeschaut werden. Die Anwendung sollte einen Teil der Webseite inklusive der Videos auch iPhone- und iPod-touch-Nutzern zur Verfügung stellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ryzen 7 5700G im Test
AMDs 5700X-Ersatz ist unser Gaming-Liebling

Acht Zen-3-Kerne, integrierte Vega-Grafik, niedriger Preis: Der Ryzen 7 5700G macht zwar vieles richtig, hat aber gewisse I/O-Nachteile.
Ein Test von Marc Sauter

Ryzen 7 5700G im Test: AMDs 5700X-Ersatz ist unser Gaming-Liebling
Artikel
  1. Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
    Victorian Big Battery
    Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

    Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

  2. Smartphones: Xiaomi erobert Position 1 in Europa
    Smartphones
    Xiaomi erobert Position 1 in Europa

    Xiaomi kann Samsung vom Spitzenplatz bei den Smartphone-Verkäufen in Europa verdrängen. Realme zeigt nach dem Markteinstieg ein starkes Wachstum.

  3. Kryptowährungen: Lohnt sich der Einstieg in Chia?
    Kryptowährungen
    Lohnt sich der Einstieg in Chia?

    Wie andere Altcoins soll Chia eine verträglichere Version des Bitcoin sein. Farming punktet dabei gegenüber GPU-Mining, wirklich sauber ist es aber nicht.
    Von Dirk Koller

flowing flower 12. Mär 2011

Lieber Hans Jörg Wüger. Ich bin die Nichte von Monika Arnold und wir haben kürzlich über...

SchonGenug 19. Feb 2009

Naja... "Buch" kann man das Heftchen wohl kaum nennen. Aber die Google Vorschau klingt...

blork42 19. Feb 2009

Norbert ? Schön wärs, ich heiße Schwulian Maria Tatütata. Ich ham mal nen Homosexuellen...

SP Fan 4 Ever 19. Feb 2009

PLEASE, release it on cydia :)

Eifrig Zweifler 18. Feb 2009

Das glaube ich nicht. AppStores sind eindeutig die Zukunft. Von wem die betrieben werden...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /