Abo
  • Services:

South-Park-Humor zu anstößig für Apples AppStore

Folgen der Serie können trotzdem über iTunes gekauft werden

Eine South-Park-Anwendung für das iPhone wird von Apple nicht für den AppStore akzeptiert. Apple hat die Anwendung wegen der Inhalte, die sie vermittelt, abgelehnt, obwohl die Folgen der Serie ohne weiteres über iTunes gekauft werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Macher von South Park haben eine Anwendung für das iPhone und den iPod touch geschrieben. Doch diese wird von Apple nicht akzeptiert, wie das Blog Boing Boing berichtet. Der Inhalt der Anwendung sei "potenziell anstößig", zitiert das Blog einen Mitarbeiter der South Park Studios. Die Anwendung soll fertig sein. Im AppStore ist sie aber nicht zu finden. Dabei verkauft Apple selbst South-Park-Folgen über iTunes, die dann natürlich auch auf den mobilen Geräten von Apple landen können.

 
Video: Southpark trifft auf Herr der Ringe - zu anstößig für Apple?

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Haufe Group, Freiburg

Apple soll gegenüber den Entwicklern jedoch zugegeben haben, dass die Standards, die die Anstößigkeit beurteilen, sich im Laufe der Zeit ändern. Zunächst verkaufte Apple auch keine Musikstücke mit anstößigen Texten. Dies hat sich mittlerweile geändert. Es ist also möglich, dass die Anwendung es im Laufe der Zeit doch noch in den AppStore schafft.

 
Video: Das Internet ist kaputt - bei South Park

Die South Park Studios stellen den Inhalt aller Staffeln schon länger im Internet frei zur Verfügung. Unter southparkstudios.com können alle Staffeln der Serie als Flash-Videos angeschaut werden. Die Anwendung sollte einen Teil der Webseite inklusive der Videos auch iPhone- und iPod-touch-Nutzern zur Verfügung stellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 35,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

flowing flower 12. Mär 2011

Lieber Hans Jörg Wüger. Ich bin die Nichte von Monika Arnold und wir haben kürzlich über...

SchonGenug 19. Feb 2009

Naja... "Buch" kann man das Heftchen wohl kaum nennen. Aber die Google Vorschau klingt...

blork42 19. Feb 2009

Norbert ? Schön wärs, ich heiße Schwulian Maria Tatütata. Ich ham mal nen Homosexuellen...

SP Fan 4 Ever 19. Feb 2009

PLEASE, release it on cydia :)

Eifrig Zweifler 18. Feb 2009

Das glaube ich nicht. AppStores sind eindeutig die Zukunft. Von wem die betrieben werden...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /