Abo
  • Services:
Anzeige

Canons Ixus und PowerShot jetzt mit HD-Video

Neue Modelle in der Kompaktklasse

Sechs neue Kameras in der Klasse unter 400 Euro bringt Canon in den nächsten Wochen auf den Markt. Darunter finden sich auch zwei Modelle, die HD-Videos aufnehmen können, sowie eine wasserdichte Kamera und ein Retromodell.

Ixus 990 IS
Ixus 990 IS
Die beiden neuen Modelle "Ixus 110 IS" und "Ixus 990 IS" bieten erstmals bei Canons besonders kompakten Kameras die Aufnahme von HD-Videos in 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde mit bis zu einer halben Stunde Länge. Komprimiert werden die Videos mittels H.264, als Containerformat dient .MOV. Der Ton ist, wie in dieser Klasse üblich, nur in Mono gespeichert. Beide Kameras verfügen über eine Buchse nach Mini-HDMI, um Videos und Bilder auf den Fernseher zu bringen. Ein analoger FBAS-Ausgang und USB 2.0 stehen auch bereit.

Anzeige

Ixus 990 IS
Ixus 990 IS
Die Ixus 990 IS mit 12,1 Megapixeln löst die 970 IS als Spitzenmodell der Ixus-Serie ab. Der Prozessor DIGIC-4 dient in der 990 unter anderem für eine automatische Erkennung des Motivs, beispielsweise muss man vor Porträtaufnahmen nicht das passende Programm wählen. Die in der Kompaktklasse inzwischen übliche Erkennung lächelnder Gesichter, auf die die Kamera dann scharfstellt, hat Canon erweitert. Auch wenn eine Person blinzelt, merkt das die 990 IS und blendet im Display ein Symbol ein. Das kann vor allem bei Gruppenaufnahmen hilfreich sein.

Das Objektiv mit 5fach-Zoom (37 bis 185 mm KB) kann in einem speziellen Programm namens "Zoom Blur" während der Belichtung schnell bewegt werden. Damit ergibt sich eine Zoomunschärfe rund um die Bildmitte, wie es bei gestalteten Sportaufnahmen manchmal zu sehen ist. Die 990 IS soll Ende März für 369 Euro auf den Markt kommen und ist nur im silbernen Gehäuse zu haben.

Ixus 110 IS
Ixus 110 IS
Die etwas kleinere 100 IS ist, ganz auf Lifestyle getrimmt, in Silber, Gold, Blau und Pink zu haben. Sie soll Ende Februar 2009 für 339 Euro auf den Markt kommen. Das Zoomobjektiv der günstigeren Kamera ist nur 4fach ausgeführt (28 bis 112 mm KB), zudem fehlt ihr die Automatik für Zoomunschärfe. Das Display ist mit 2,8 Zoll gegenüber den 3 Zoll der 990 IS kleiner.

Ixus 110 IS
Ixus 110 IS
Bei beiden Kameras hat Canon die Empfindlichkeit auf maximal ISO 1.600 begrenzt, was aber die kleinen Sensoren ohnehin schon überfordern dürfte. Ein RAW-Format beherrscht die Ixus-Klasse weiterhin nicht, die Bilder der beiden neuen Modelle werden stets als JPEG auf SD- oder SDHC-Karten gespeichert.

Mit dem Modell "PowerShot D10" wagt sich Canon erstmals ins Segment der robusten Kompaktkameras für den Einsatz im Freien. Nach der Prüfnorm IPX8 soll die D10 bis zu 10 Meter Tiefe wasserdicht sein, sie würde sich damit auch noch zum Schnorcheln eignen. Jahreszeitlich bedingt ist im Moment eher die Kälteresistenz von minus 10 Grad Celsius interessant. Das Höhenlimit der Temperaturen liegt bei 40 Grad, Stürze aus 1,22 Metern soll die Kamera auch überleben.

Canons Ixus und PowerShot jetzt mit HD-Video 

eye home zur Startseite
linux-macht... 22. Feb 2009

Im Prinzip und theoretisch stimmt es ja, mehr Pixel auf gleichem Sensor, sollte zu...

lensking 18. Feb 2009

ja, das wäre mal echt schön. Problem ist bloß das sich solche Lichstärken nicht so ohne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
  2. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 29,97€
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  2. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  3. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  4. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  5. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  6. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  7. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  8. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  9. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  10. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Head of Problem !!

    matzems | 11:57

  2. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    SanderK | 11:56

  3. Re: Ich tippe auf mehr als 400 MHz

    David64Bit | 11:53

  4. Re: Artikel basiert auf Halbwissen

    koelnerdom | 11:51

  5. Re: Wenn eMail so kritisch ist....

    User_x | 11:51


  1. 09:02

  2. 18:53

  3. 17:28

  4. 16:59

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:29

  8. 14:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel