Abo
  • Services:
Anzeige

Canons Ixus und PowerShot jetzt mit HD-Video

Neue Modelle in der Kompaktklasse

Sechs neue Kameras in der Klasse unter 400 Euro bringt Canon in den nächsten Wochen auf den Markt. Darunter finden sich auch zwei Modelle, die HD-Videos aufnehmen können, sowie eine wasserdichte Kamera und ein Retromodell.

Ixus 990 IS
Ixus 990 IS
Die beiden neuen Modelle "Ixus 110 IS" und "Ixus 990 IS" bieten erstmals bei Canons besonders kompakten Kameras die Aufnahme von HD-Videos in 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde mit bis zu einer halben Stunde Länge. Komprimiert werden die Videos mittels H.264, als Containerformat dient .MOV. Der Ton ist, wie in dieser Klasse üblich, nur in Mono gespeichert. Beide Kameras verfügen über eine Buchse nach Mini-HDMI, um Videos und Bilder auf den Fernseher zu bringen. Ein analoger FBAS-Ausgang und USB 2.0 stehen auch bereit.

Anzeige

Ixus 990 IS
Ixus 990 IS
Die Ixus 990 IS mit 12,1 Megapixeln löst die 970 IS als Spitzenmodell der Ixus-Serie ab. Der Prozessor DIGIC-4 dient in der 990 unter anderem für eine automatische Erkennung des Motivs, beispielsweise muss man vor Porträtaufnahmen nicht das passende Programm wählen. Die in der Kompaktklasse inzwischen übliche Erkennung lächelnder Gesichter, auf die die Kamera dann scharfstellt, hat Canon erweitert. Auch wenn eine Person blinzelt, merkt das die 990 IS und blendet im Display ein Symbol ein. Das kann vor allem bei Gruppenaufnahmen hilfreich sein.

Das Objektiv mit 5fach-Zoom (37 bis 185 mm KB) kann in einem speziellen Programm namens "Zoom Blur" während der Belichtung schnell bewegt werden. Damit ergibt sich eine Zoomunschärfe rund um die Bildmitte, wie es bei gestalteten Sportaufnahmen manchmal zu sehen ist. Die 990 IS soll Ende März für 369 Euro auf den Markt kommen und ist nur im silbernen Gehäuse zu haben.

Ixus 110 IS
Ixus 110 IS
Die etwas kleinere 100 IS ist, ganz auf Lifestyle getrimmt, in Silber, Gold, Blau und Pink zu haben. Sie soll Ende Februar 2009 für 339 Euro auf den Markt kommen. Das Zoomobjektiv der günstigeren Kamera ist nur 4fach ausgeführt (28 bis 112 mm KB), zudem fehlt ihr die Automatik für Zoomunschärfe. Das Display ist mit 2,8 Zoll gegenüber den 3 Zoll der 990 IS kleiner.

Ixus 110 IS
Ixus 110 IS
Bei beiden Kameras hat Canon die Empfindlichkeit auf maximal ISO 1.600 begrenzt, was aber die kleinen Sensoren ohnehin schon überfordern dürfte. Ein RAW-Format beherrscht die Ixus-Klasse weiterhin nicht, die Bilder der beiden neuen Modelle werden stets als JPEG auf SD- oder SDHC-Karten gespeichert.

Mit dem Modell "PowerShot D10" wagt sich Canon erstmals ins Segment der robusten Kompaktkameras für den Einsatz im Freien. Nach der Prüfnorm IPX8 soll die D10 bis zu 10 Meter Tiefe wasserdicht sein, sie würde sich damit auch noch zum Schnorcheln eignen. Jahreszeitlich bedingt ist im Moment eher die Kälteresistenz von minus 10 Grad Celsius interessant. Das Höhenlimit der Temperaturen liegt bei 40 Grad, Stürze aus 1,22 Metern soll die Kamera auch überleben.

Canons Ixus und PowerShot jetzt mit HD-Video 

eye home zur Startseite
linux-macht... 22. Feb 2009

Im Prinzip und theoretisch stimmt es ja, mehr Pixel auf gleichem Sensor, sollte zu...

lensking 18. Feb 2009

ja, das wäre mal echt schön. Problem ist bloß das sich solche Lichstärken nicht so ohne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KAPP GmbH & Co. KG, Coburg
  2. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  3. weil engineering gmbh, Müllheim
  4. GIGATRONIK Stuttgart GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Wolfenstein II: The New Colossus PC 29,97€, Call of Duty: WWII PC 36,97€, FIFA 18 PC 34...

Folgen Sie uns
       


  1. SuperSignal

    Vodafone Deutschland schaltet Smart-Cells ab

  2. Top Gun 3D

    Mit VR-Headset kostenlos ins Kino

  3. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  4. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  5. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  6. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  7. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  8. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  9. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  10. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Richtig so, FDP!

    madMatt | 00:02

  2. Re: Also wieder nur umbauten

    Ach | 20.11. 23:59

  3. Re: Ohne Bildschirm

    grorg | 20.11. 23:54

  4. Re: RAM-Geschwindigkeit?

    grorg | 20.11. 23:50

  5. Re: Immer noch nicht hoehenverstellbar

    Teebecher | 20.11. 23:50


  1. 17:26

  2. 17:02

  3. 16:21

  4. 15:59

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 13:46

  8. 12:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel