Abo
  • Services:

RAW-Nachrüstung für Canon PowerShot SX1 IS

Canon ermöglicht der PowerShot SX1 IS Rohdatenaufnahmen

Die Canon PowerShot SX1 IS wird von Canon mit einem zusätzlichen Rohdatenmodus ausgestattet, teilte das Unternehmen mit. Damit können verlustfreie Bildaufnahmen gemacht und später am Rechner bearbeitet werden. Bislang konnte die SX 1 IS nur Fotos im verlustbehafteten JPEG-Format aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das erforderliche Firmwareupdate soll ab Mitte März 2009 kostenlos zum Download angeboten werden. Das Rohdatenformat ermöglicht die problemlose Änderung zahlreicher Parameter. Mit der geeigneten Bildbearbeitungssoftware können Weißabgleich, Farbsättigung, Kontrast und Schärfe nachträglich problemlos geändert werden.

Stellenmarkt
  1. RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
  2. CCV Deutschland GmbH, Moers

Canon bietet den Besitzern einer PowerShot SX1 IS neben dem Firmwareupdate auch noch die passende Raw-Bearbeitungssoftware Canon Software Digital Photo Professional kostenlos zum Download an.

Die SX1 IS ist Canons erste Bridgekamera mit CMOS-Sensor. Seine Auflösung liegt bei 10 Megapixeln. Das 20fach-Zoom deckt einen Brennweitenbereich von 28 bis 560 mm (KB) ab. Die SX 1 IS nimmt außerdem Videos mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und kann bei voller Standbildauflösung vier Bilder pro Sekunde schießen. Der Fotoapparat kam erst im Dezember 2008 für rund 570 Euro auf den Markt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Vive Pro vorbestellbar
  2. 117,94€ + Versand

Ray 19. Feb 2009

Ganz einfach, damit die kleineren Kameras nicht mit den großen konkurrieren. Das nennt...

Kamera Tester 18. Feb 2009

... weil zwar die Zoom-Möglichkeiten überragend sind, die Bildqualität hingegen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /