Cebit-Eintrittskarten gelten doch als Fahrschein

Messe AG trägt Großteil der Kosten

Die Eintrittskarten zur Cebit gelten 2009 nun doch wieder als Fahrschein für den öffentlichen Nahverkehr. Der Großraum Verkehr Hannover (GVH), die Region, das Land und die Messe AG haben sich über die Finanzierung geeinigt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Durch die Einigung gibt es auch 2009 wieder die Kombitickets, mit denen Messebesucher und -aussteller kostenlos den Nahverkehr nutzen können, berichtet die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ). Nach Angaben der Zeitung trägt die Messe AG mit 660.000 Euro den größten Teil der Finanzierung. Der GVH habe außerdem Abstriche gemacht, indem er die Zahl der zu erwartenden Fahrgäste niedriger als in den letzten Jahren kalkuliert hat. Der GVH kassiere nun nicht mehr die vollen 960.000 Euro der letzten Jahre, so die HAZ.

Stellenmarkt
  1. Systembetreuer (m/w/d) Windows Server / Active Directory
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund
  2. Business Analyst Project and Process Management (m/w/d)
    Allianz Lebensversicherungs - AG, München
Detailsuche

Wie schon einmal 2006 sah es Anfang 2009 zunächst so aus, als gebe es keine Kombitickets mehr. Eine Finanzierungslücke war entstanden, da für die Kombitickets 300.000 Euro vom Land Niedersachsen fehlten. Über eine andere Finanzierung konnten sich die Beteiligten zunächst nicht einigen.

Laut HAZ gaben nun drohende Negativschlagzeilen den Ausschlag für die Messe AG. Angekündigte Fahrscheinkontrollen in den Zügen zur Cebit versprachen ein Chaos in Hannover. Das nun vereinbarte Finanzierungsmodell sichert die Kombitickets auch zur Hannover Messe, die Ende April 2009 stattfindet. Außerdem konnte die Sonderlinie der S-Bahn gesichert werden, die zwischen 7:30 und 20:30 Uhr im Halbstundentakt zwischen Flughafen und Messebahnhof verkehrt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

nicknight 02. Mär 2009

richtig, nun kann ich schön jeden tag damit fahren ;-)

Brand 19. Feb 2009

Ich bin Bobbin. Bist du meine Mutter? XD

so so 18. Feb 2009

na wo sind die alle hingefahren ? auf die messe wohl kaum, denn da ist es schon sehr...

iJones 18. Feb 2009

Ich denke der Bahn ist es relativ egal, ob die Tickets von dir oder von jemand anderes...

bähhhh 18. Feb 2009

eigentlich ein Grund die cebit aus dieser unbedeutenen Stadt endlich abzuziehen. immer...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /