Microsoft will Experten für 3D-Gestensteuerung kaufen

Rund 35 Millionen US-Dollar für 3DV Systems aus Israel sind geboten

Laut Informationen zweier renommierter israelischer Tageszeitungen will Microsoft das Unternehmen 3DV Systems, einen Hersteller von Virtual-Reality-Kameras, kaufen. Die ZCam fängt 3D-Bilder ein und erlaubt dem Anwender die Nutzung von Gestenerkennung, um Videospiele mit Hand- und Körperbewegungen zu steuern, genauer als es mit der EyeToy-Kamera für die Playstation 2 und 3 möglich ist und ohne ein Wiimote-ähnliches Eingabegerät nutzen zu müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft verhandelt mit den Eignern des israelischen Start-ups 3DV Systems, das mit der ZCam (früher Z-Sense) ein Produkt für Computergames anbietet. Das berichten die israelischen Tageszeitungen Globes und Haaretz. Danach seien in Verhandlungen 30 bis 40 Millionen US-Dollar auf dem Tisch.

Stellenmarkt
  1. Manager IT Business Applications (m/w/d)
    Hays AG, Stuttgart
  2. Softwareingenieur*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

3DV wurde 1996 von der Rafael Development Corporation (RDC) gegründet, ein Gemeinschaftsunternehmen von Elron Electronic Industries (IDB Group) und Rafael Advanced Defense Systems, das Rafaels Patente auf elektrooptische Raketentechnologie vermarkten sollte. 3DV Systems hat dazu 38,6 Millionen Risikokapital eingesammelt. Mehrheitseigner ist Elron, weitere Anteile halten die Venture-Capital-Fonds Pitango, Kleiner Perkins Caufield & Byers und RDC Rafael Development.

Elron und Microsoft haben den Bericht bisher offiziell nicht kommentiert. Moshe Lichtman, Microsoft Vice President und Chef der Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Israel, hatte kürzlich erklärt, dass der Konzern am Zukauf visueller Technik für den Bereich Medien und Unterhaltung interessiert sei.

Mit der ZCam will 3DV Systems eine der ersten preisgünstigen 3D-Kameras anbieten, die das Agieren in Computerspielen mittels Hand- und Körperbewegungen erlaubt. Die sogenannte Time-of-flight-Technologie basiert auf ausgesandten Infrarotstrahlen, die Entfernungen messen und damit zusätzliche Daten zum normalen Kamerabild liefern. Laut Hersteller sollen mit der ZCam, die 1,3-Megapixel-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde liefere, Bewegung bis in den Bereich von 0,4 Zoll messbar sein.

In Videokonferenzen erlaubt die ZCam das Einblenden eines beliebigen Hintergrunds, wie einen Flugplatz oder ein Büro. Im April 2008 wurde ein Second-Life-Interface basierend auf der ZCam vorgestellt, was die New York Times als 'Ankunft des Holodecks' feierte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


solar22 21. Feb 2009

Alle 3 Trolle....ab in die Wuthöhle :o)

solar22 21. Feb 2009

Und genau das ist das, was mich an MS nervt. Sie kaufen sich Ihr können, anstatt selbst...

blork42 19. Feb 2009

und Penis rausholen ... auf youporn wechseln :-D

.02 Cents 18. Feb 2009

Eine Software die meine Gesten steuert ... na das ist ja die ultimative Sitkom .... nicht...

asdfghjklöä 18. Feb 2009

... tut mir jetzt schon leid.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /