Abo
  • Services:
Anzeige

Spielesteuerung mit Gesten ohne Fernbedienung

iPoint 3D - der Finger als Fernbedienung

Das Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik zeigt auf der Cebit mit "iPoint 3D" eine Gestenerkennung für den Fernseher. Damit lässt sich das Gerät mit dem Finger aus der Ferne steuern, um beispielsweise Spiele zu bedienen.

Eine handelsübliche Fernbedienung wird durch iPoint 3D überflüssig. Der Nutzer benötigt weder einen Datenhandschuh noch müssen Markierungen angeklebt werden. Ganz ohne Hardware kommt auch iPoint 3D nicht aus.

Anzeige

Die notwendige Erkennungseinheit muss wegen der besseren Übersicht an die Decke oder den Couchtisch montiert werden, um Hände und Finger jederzeit im Blick zu haben. In dem Kästchen sind zwei Kameras integriert, die über Firewire angeschlossen sind. Sobald der Benutzer die Hände bewegt, reagiert das System.

Mit iPoint 3D können Spiele bedient, aber auch andere interaktive Systeme gesteuert werden. "Da die Interaktion absolut berührungsfrei erfolgt, ist das System ideal für Szenarien, in denen kein Kontakt zwischen Nutzer und Computer bestehen darf oder kann, etwa im Operationssaal", meint Fraunhofer-Wissenschaftler Paul Chojecki.

Die Technik ließe sich auch an anderen Stellen im Haushalt einsetzen - zum Beispiel in der Küche. Die Entwicklung wird auf der Cebit 2009 vom 3. bis 8. März in Halle 9 auf Stand B36 ausgestellt.


eye home zur Startseite
FakeTicker 18. Feb 2009

Auf Grund eines Computerfehlers wurde Samstag Nacht ein Patient mit einem...

dsbdsfg 18. Feb 2009

iTer iDerdaus

safasdf 18. Feb 2009

gut, daß es jetzt 2 kameras sind, ist neu, aber alles andere als bahnbrechend. ich glaube...

Orwell 18. Feb 2009

Teleschirm für alle freiwillig!

meph_13 18. Feb 2009

Erkennt EyeToy wirklich Gesten? Oder nur Bewegungen? Bisher kenne ich nur EyeToy Spiele...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Start-up GmbH, Ludwigsburg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg
  3. AOK Systems GmbH, Bonn
  4. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    zilti | 18:44

  2. Achtung Überraschung

    xVipeR33 | 18:40

  3. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 18:39

  4. Äh, jo, das wars dann für mich.

    Der schwarze... | 18:37

  5. Re: Leider etwas zu spät gemerkt

    Thiesi | 18:35


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel