• IT-Karriere:
  • Services:

Spielesteuerung mit Gesten ohne Fernbedienung

iPoint 3D - der Finger als Fernbedienung

Das Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik zeigt auf der Cebit mit "iPoint 3D" eine Gestenerkennung für den Fernseher. Damit lässt sich das Gerät mit dem Finger aus der Ferne steuern, um beispielsweise Spiele zu bedienen.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine handelsübliche Fernbedienung wird durch iPoint 3D überflüssig. Der Nutzer benötigt weder einen Datenhandschuh noch müssen Markierungen angeklebt werden. Ganz ohne Hardware kommt auch iPoint 3D nicht aus.

Stellenmarkt
  1. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  2. Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, Kiel

Die notwendige Erkennungseinheit muss wegen der besseren Übersicht an die Decke oder den Couchtisch montiert werden, um Hände und Finger jederzeit im Blick zu haben. In dem Kästchen sind zwei Kameras integriert, die über Firewire angeschlossen sind. Sobald der Benutzer die Hände bewegt, reagiert das System.

Mit iPoint 3D können Spiele bedient, aber auch andere interaktive Systeme gesteuert werden. "Da die Interaktion absolut berührungsfrei erfolgt, ist das System ideal für Szenarien, in denen kein Kontakt zwischen Nutzer und Computer bestehen darf oder kann, etwa im Operationssaal", meint Fraunhofer-Wissenschaftler Paul Chojecki.

Die Technik ließe sich auch an anderen Stellen im Haushalt einsetzen - zum Beispiel in der Küche. Die Entwicklung wird auf der Cebit 2009 vom 3. bis 8. März in Halle 9 auf Stand B36 ausgestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. (-83%) 9,99€

FakeTicker 18. Feb 2009

Auf Grund eines Computerfehlers wurde Samstag Nacht ein Patient mit einem...

dsbdsfg 18. Feb 2009

iTer iDerdaus

safasdf 18. Feb 2009

gut, daß es jetzt 2 kameras sind, ist neu, aber alles andere als bahnbrechend. ich glaube...

Orwell 18. Feb 2009

Teleschirm für alle freiwillig!

meph_13 18. Feb 2009

Erkennt EyeToy wirklich Gesten? Oder nur Bewegungen? Bisher kenne ich nur EyeToy Spiele...


Folgen Sie uns
       


24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test

LGs 21:9-Monitor 38GL950G überzeugt durch gute Farben und sehr gute Leistung in Spielen und beim Filmeschauen. Allerdings gibt es einige Probleme beim Übertakten des Panels.

24-zu-10-Monitor LG 38GL950G - Test Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  2. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben
  3. Datenschutz Rechtsanwaltskanzlei zählt 160.000 DSGVO-Verstöße

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

    •  /