Abo
  • IT-Karriere:

Sun öffnet Protokoll für Storage-Verschlüsselung

Technik soll zum Industriestandard werden

Sun hat ein Protokoll für die Storage-Verschlüsselung als Open Source veröffentlicht. Ohne Lizenzgebühren können Nutzer ihre Kryptographieschlüssel so sicher verwalten.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Protokoll ist für den Sun StorageTek KMS 2.0 Key Manager und die Enterprise-Bandlaufwerke Sun StorageTek T9840D, T10000A und T10000 verfügbar. Außerdem ist das Protokoll kompatibel zu den StorageTek-HP-LT04-Laufwerken. Das Protokoll regelt die Kommunikation zwischen dem Keymanager und dem Verschlüsselungsgerät und soll so die Verwaltung der Schlüssel ohne zusätzliche Kosten ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Laut Sun arbeiten Partner wie EMC derzeit schon an Produkten auf Basis des Protokolls. Sun selbst will es zusammen mit der IEEE 1619.3 Working Group und der OASIS zu einem Industriestandard machen.

Im Rahmen der OpenSolaris-Community steht ein Toolkit zum Download bereit, welches das Protokoll implementiert. Es steht unter der BSD-Lizenz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  2. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  3. 139€
  4. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)

Cryptograph 23. Feb 2009

Schade billy, anscheinend nicht viel Ahnung von dem Thema, aber Hauptsache Sun-Fanboy...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Epyc 7H12 & Ryzen 5 3500X AMD bringt 280-Watt-CPU und plant günstigen Sechskerner
  2. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  3. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
    Verkehrssicherheit
    Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

    Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
    2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
    3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

      •  /