Abo
  • IT-Karriere:

Huawei bringt Android-Mobiltelefon

Smartphone soll ab dem 3. Quartal erhältlich sein

Der chinesische Hersteller Huawei hat auf dem Mobile World Congress 2009 ein eigenes Android-Mobiltelefon vorgestellt. Vom Design her erinnert das Gerät stark an ein iPhone.

Artikel veröffentlicht am ,

Huawei-Smartphone
Huawei-Smartphone
Der chinesische Hardwarehersteller Huawei hat auf dem Mobile World Congress 2009 in Barcelona ein Mobiltelefon mit dem von Google entwickelten Open-Source-Betriebssystem Android vorgestellt. Das Gerät, das vom Design dem iPhone ähnelt, soll im Sommer 2009 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Hess GmbH Licht + Form, Villingen-Schwenningen

Wie das Apple-Mobiltelefon verfügt das Huawei-Smartphone über keine Tastatur, sondern nur über einen Touchscreen und einen Bedienknopf. Bei der Entwicklung der Nutzeroberfläche hat der Hersteller nach eigenen Angaben mit einer bekannten Designagentur zusammengearbeitet.

Über technische Einzelheiten machte Huawei keine Angaben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€

214810 18. Feb 2009

Denn Apple kopiert auch immer nur alles, was irgendjemand anderes erfunden hat und...

Maccie 18. Feb 2009

Ich recherchiere mal bei LG. Oh, da gab es auch schon ein Telefon ohne Knöpfe nur mit...

sdfsdf 17. Feb 2009

Der Eierfön hat Multi-Touch!!

Hans die Wurst 17. Feb 2009

--> Bei der Entwicklung der Nutzeroberfläche hat der Hersteller nach eigenen Angaben mit...

AppleIphone 17. Feb 2009

Das nenne ich eine gute Argumentation! :) Jetzt sehe ich das ganze von einer ganz...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

    •  /