Abo
  • Services:

Vodafone und HTC kündigen Android-Smartphone Magic an

Auf T-Mobiles G1 folgt Vodafone Magic mit größerem Akku

Mit dem Magic präsentiert Vodafone auf dem Mobile World Congress 2009 in Barcelona sein erstes Smartphone mit Googles Betriebssystem Android. Wie T-Mobiles G1 kommt auch das Vodafone Magic von HTC.

Artikel veröffentlicht am ,

Vodafone Magic von HTC
Vodafone Magic von HTC
Im Vorfeld der Ankündigung wurde es bereits als "G2" bezeichnet, doch Vodafones erstes Android-Smatphone kommt unter dem Namen Magic auf den Markt. Wie das G1 kommt auch das Magic von HTC, ist deutlich leichter als T-Mobiles G1 und kommt ohne ausschiebbare Tastatur daher.

Stellenmarkt
  1. SYNCHRON GmbH, Stuttgart
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Das Vodafone Magic verfügt wie das G1 über einen 3,2 Zoll großen Touchscreen mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln. Für die Steuerung gibt es zudem einen Trackball.

 

Vodafone Magic von HTC
Vodafone Magic von HTC
Das Android-Smartphone funkt auf allen vier GSM-Frequenzen und beherrscht UMTS mit HSPA. So erreicht es im Downstream maximal 7,2 MBit/s und im Upstream 2 MBit/s. Zudem unterstützt es WLAN nach 802.11b/g und Bluetooth 2.0. Auch eine Kamera mit einer Auflösung von 3,2 Megapixeln ist eingebaut und der Speicher lässt sich mit MicroSD-Karten erweitern.

 

Prozessor (Qualcomm MSM7201A, 528 MHz) und Speicher (512 MByte ROM, 192 MByte RAM) entsprechen dem G1. Das Magic ist aber deutlich leichter und wiegt nur 118,5 Gramm. Das G1 bringt 158 Gramm auf die Waage. Der Akku fällt mit 1.340 mAh größer aus als beim G1 (1.150 mAh). Die Gesprächszeit gibt HTC beim Magic für GSM mit 7,5 Stunden an (6,8 Stunden beim G1), im UMTS-Betrieb sollen 6,7 Stunden erreicht werden (5,9 Stunden beim G1). Die Stand-by-Zeit wird beim Magic mit maximal 27,5 Tagen angegeben (UMTS), beim G1 sind es maximal 17 Tage.

Vodafone wird das Magic exklusiv in Großbritannien, Spanien, Deutschland und Frankreich anbieten. In Italien wird das Gerät als HTC Magic auch von anderen verkauft werden. In Deutschland soll es ab April 2009 zu haben sein, Preise wurden noch nicht genannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

John84 18. Feb 2009

Und findest du in deren Produktpalette irgend etwas brauchbares? Also ich nicht. Alcatel...

Herta Heitmann 17. Feb 2009

viel besser beim ifon haben mich immer schon die lautsprecheröffnungen und die tasten...

Herta Heitmann 17. Feb 2009

ich hetz dir die polizei am hals. der einzige mensch, der von heitmann gepoppt wird, das...

hubi 17. Feb 2009

Ich liebe solche Kommentare, mach weiter so. Mich persönlich spricht das Android (fast...

DrAgOnTuX 17. Feb 2009

Nur ein bisschen und auch nur manchmal :)


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

      •  /