• IT-Karriere:
  • Services:

Europa: Netbooks erobern 30 Prozent des Marktes

3,6 Millionen Mininotebooks im vierten Quartal verkauft

Im Wirtschaftsraum Europa, Middle East (Naher Osten) und Africa (Afrika) war die Dynamik der Netbooks auch im letzten Quartal 2008 ungebrochen. 3,6 Millionen Geräte wurden verkauft und damit 30 Prozent des Endkundenmarktes abgedeckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die preisgünstigen Netbooks setzen ihren Siegeszug im vierten Quartal 2008 fort. Das ergab eine Studie des Marktforschungsunternehmens IDC über den Wirtschaftsraum EMEA. Die Gerätegattung eroberte 20 Prozent des Gesamtmarktes für mobile Computer und 30 Prozent des Privatkundenmarktes. "Wie erwartet waren Mininotebooks eines der gefragtesten Produkte der Weihnachtssaison, speziell in Westeuropa, wo über 80 Prozent des Umsatzes der EMEA-Region generiert werden", sagte Eszter Morvay, Research Manager bei IDC. Derzeit gebe es mehr als 50 Anbieter. Auch Paketangebote der Mobilfunkbetreiber spielten eine wichtige Rolle bei der Verbreitung des Netbooks.

Stellenmarkt
  1. Evangelische Landeskirche in Württemberg, Stuttgart
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Acer (30,3 Prozent) liegt mit seinem Aspire One, das im Juni 2008 an den Start ging, ganz vorne im Rennen. Neben dem Einzelhandel schloss das taiwanische Computerunternehmen auch Lieferverträge mit den Mobilfunkbetreibern Phone House (Großbritannien), der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile, Telecom Italia Mobile (TIM) und dem portugiesischen Telekom-Unternehmen Telecomunicações Móveis Nacionais (TMN).

Asus verteidigte mit 28 Prozent seine Schlüsselposition und hat mit seiner Eee-PC-Produktlinie das breiteste Angebot. Eee-PCs mit Mobilfunkverträgen nahmen unter anderem SFR in Frankreich und TIM in Italien ins Angebot.

Hewlett-Packard übernahm mit dem Start seines Compaq Mini 700 im Dezember 2008 den dritten Rang für Mininotebooks in EMEA. Auch das HP 2133 erfreute sich starker Nachfrage und wurde von den Mobilfunkbetreibern Bouygues (Frankreich), Cosmote (Griechenland), Elisa (Finnland) und Mobistar (Belgien) eingekauft.

Samsung landete mit 6,4 Prozent auf dem vierten Rang, Dell mit 4,3 Prozent auf Platz 5. Inmitten der laufenden globalen Rezession erwartet IDC eine anhaltende Dynamik des Mini-Notebook-Marktes in den kommenden Quartalen und ein robustes zweistelliges Wachstum im Jahr 2009.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

Leberwurst 19. Feb 2009

@ Siga : Kein Ausgabegerät ?? TV-Gerät zum Arbeiten ? Du beschreibst eher ne...

cnewton 18. Feb 2009

Und damit hast Du den wichtigsten Aspekt dieser Aufteilung getroffen, nämlich die...

regnis 17. Feb 2009

Ich finde es gut, dass Anwender plötzlich erkennen zu scheinen, dass Taktrate nicht alles...

Andreas Heitmann 17. Feb 2009

Wer sowas ernst nimmt, hat die Welt nicht verstanden ;-)))


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /