• IT-Karriere:
  • Services:

Ubuntu für HP-Server

Canonical und HP arbeiten zusammen

Ubuntu-Anbieter Canonical und Serverhersteller Hewlett-Packard arbeiten gemeinsam daran, die Linux-Distribution für Proliant-Server zu zertifizieren. HP wird Ubuntu offiziell als Betriebssystem für die Servermodelle unterstützen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Ubuntu soll für die Proliant-Server von HP zertifiziert werden. Ist diese Zertifizierung abgeschlossen, wird HP die Linux-Distribution offiziell unterstützen. Dies zeige, dass HP die zunehmende Bedeutung von Ubuntu erkannt habe, heißt es dazu im Canonical-Blog. Weitere Details sollen in den kommenden Monaten folgen. Ob sich die Zertifizierung nur auf die LTS-Variante der Ubuntu Server Edition bezieht, ist noch nicht bekannt, aber wahrscheinlich. Die LTS-Versionen unterstützt Canonical fünf Jahre auf dem Server. Normale Versionen werden nur 18 Monate unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,49€
  2. (u. a. Anno 2205 Ultimate Edition für 11,99€, Rayman Legends für 4,99€, The Crew 2 - Gold...

ölkölkkjswdasda... 18. Feb 2009

Alter, es geht hier um UBUNTU (muss jetzt auch mal caps nutzen). So und jetzt geh spielen.

Coldzero 18. Feb 2009

SAGT NICHT IMMER LINUX LINUX LINUX! Linux ist ein kleiner begriff! benutzt gefälligst den...

Coldzero 18. Feb 2009

Linux ist zu allgemein... benutze mal den begriff UNIX-Systeme! depp -.-

Nepp 17. Feb 2009

Wieso wird Gobuntu eingestellt. Normalerweise müsste man doch eher noch 4 Ubuntu...

Graf Fiti 17. Feb 2009

Danke für den Tipp. Warum zum Geier ist das nicht in der üblichen Softwareliste enthalten?


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
    •  /