Abo
  • IT-Karriere:

Secugate verschlüsselt Telefonat im Festnetz

Secuvoice-Karte kann auch im Mobiltelefon genutzt werden

Das Unternehmen Secusmart will auf der Cebit 2009 eine Lösung für abhörsichere Festnetztelefonate vorstellen. Das Secugate genannte Einzelplatztischgerät ermöglicht abhörsichere Telefonate auch in Mobilfunknetze.

Artikel veröffentlicht am ,

Secugate speichert die persönliche Kryptoidentität auf der sogenannten Secuvoice-Karte, so dass Nutzer ihren persönlichen Schlüssel immer mitnehmen können. Die Karte kann zudem in einem Secuvoice-Mobiltelefon genutzt werden. Entsprechende abhörsichere Mobiltelefone bietet Secusmart bereits für Behörden und Industrie an. Die Lösung entstand zusammen mit dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Um abhörsicher zu telefonieren, wird Secugate an das Festnetztelefon angeschlossen und die Secuvoice-Karte mit dem dazugehörigen USB-Adapter in das Gateway gesteckt. Anschließend können verschlüsselte Gespräche geführt werden, vorausgesetzt, am anderen Ende der Verbindung ist ebenfalls Secugate oder ein Secuvoice-Mobiltelefon vorhanden. Auch Telefonkonferenzen mit Mobiltelefonen und Festnetztelefonen können nun abhörsicher geführt werden.

Die Verschlüsselung erfolgt durch eine Kombination von Hardwareverschlüsselung und zertifikatsbasierter Authentifizierung. Die Grundlagen wurden vom BSI für die Verschlüsselung des TETRA-BOS-Netzes entwickelt. Sie besteht aus Root CA, Trustcenter, Krypto-Variablen-Managementstation (KVMS), Mehrkanal-Kryptokomponente (MKK) und Sicherheitskarte (SK).

Die mobile Secuvoice-Lösung besteht dabei aus einem Smartphone aus Nokias Eseries oder Nseries, einer microSD-Karte mit integrierter Kryptokomponente und der Secuvoice-Software.

Während Secuvoice bereits vertrieben wird, soll die Festnetzlösung Secugate erst im dritten Quartal 2009 auf den Markt kommen. Erstmals gezeigt werden soll Secugate auf der Cebit 2009 in Halle 11, Stand D 64.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

M$-Betrüger 18. Feb 2009

braucht man doch gar nicht. FritzBox-Benutzer haben sich doch schon allein mit dem...

M$-Betrüger 18. Feb 2009

lol, wohl noch nix von Social Engineering gehört. DAS ist aktuell Methode. Man braucht...

LordPinhead 18. Feb 2009

Viel geiler wäre ein Rotes Telefon ;) Warum nicht? Kuck dir mal unsere Technophoben...

LordPinhead 18. Feb 2009

Vielleicht dachte Sie nur "Was für eine N00b" :D SCNR Die richtige Antwort wäre "Nutzen...

U.F.O. 17. Feb 2009

Ts, ts, wie naiv du doch bist. Hast du nicht mitbekommen, daß in Area51 geheime Papiere...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    •  /