• IT-Karriere:
  • Services:

Kundenkontaktverwaltung mit Outlook-Integration

ACT! 11 organisiert Geschäftsbeziehungen

Mit ACT! 11 hat Sage eine neue Version seiner Softwarelösung zum Kundenkontaktmanagement (CRM) vorgestellt. Das Programm verspricht eine bessere Integration in Microsoft Outlook, eine höhere Geschwindigkeit und ergonomische Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Sage ACT! 11
Sage ACT! 11
ACT! 11 ist für kleine und mittlere Unternehmen gedacht, damit sie ihre Kundenbeziehungen erfassen und ausbauen können. Das Programm ist branchenunabhängig gestaltet und arbeitet nun direkt mit den E-Mail- und Kalenderfunktionen von Outlook zusammen. Verschickte E-Mails können automatisiert an die in ACT! gespeicherten Kontakte angehängt werden. So lässt sich jederzeit nachvollziehen, wer dem Kunden wann was schrieb.

Stellenmarkt
  1. SySS GmbH, Tübingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München, deutschlandweit

Die in Outlook hinterlegten Regeln für Adressen und Adressdatenbanken gelten dann auch im Bereich Kundenkontaktmanagement. E-Mails lassen sich zum Beispiel automatisch bestimmten Kontakten oder Gruppen in ACT! zuordnen. Der Hersteller verspricht damit das Ende der doppelten Pflege und Archivierung der E-Mail-Kommunikation.

Die Kalenderfunktionen von ACT! und Outlook lassen sich in beide Richtungen synchronisieren. So wird eine programmübergreifende Terminplanung möglich.

Die Suchfunktionen in ACT! lassen sich nun speichern und beliebig wieder aufrufen. Die letzten zehn Suchläufe werden in der Historie gespeichert. Der Anwender muss zudem die Suchen nun nicht mehr verlassen, wenn sie zwischendurch anderweitig in ACT! arbeiten wollen.

Sage ACT! 11
Sage ACT! 11
ACT! 11 soll außerdem deutlich schneller starten und Daten einlesen. Das Programm unterstützt in der neuen Version sowohl den Windows Server 2008 als auch die 64-Bit-Versionen der Betriebssysteme. Die Standardversion mit Microsoft SQL-Server 2005 Express Edition ist für maximal zehn Benutzer ausgelegt und kostet pro Lizenz 355 Euro. Die Premium-Variante kann alternativ auch mit einem vorhandenen MS-SQL-Server-2005-Standard verwendet werden und ist für 30 Benutzer ausgelegt. Der Preis liegt bei rund 460 Euro pro Lizenz. Außerdem verkauft Sage das Programm zusammen mit dem Microsoft-SQL-Server-2005 Standard für rund 600 Euro pro Lizenz.

Das Programm kann unter act-testen.de im Browser getestet werden. Dazu ist die Installation des Citrix-Sicherheits-Plug-ins erforderlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 76,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Total War Promo: Warhammer 2 für 16,99€, Three Kingdoms für 37,99€, Attila für 11...
  3. 72,90€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. NZXT gläsernes Tower-Gehäuse für 99,90€, Lenovo Thinkpad T440, generalüberholt...

M$-Betrüger 18. Feb 2009

...Integration in Thunderbird??


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
In eigener Sache
Die offiziellen Golem-PCs sind da

Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.

  1. In eigener Sache Was 2019 bei Golem.de los war
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Produktmanager/Affiliate (m/w/d)
  3. In eigener Sache Aktiv werden für Golem.de

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

    •  /