• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Mobile 6.5 vorgestellt (Update)

Windows Marketplace for Mobile und My Phone integriert

Microsoft hat auf dem Mobile World Congress 2009 in Barcelona sein Smartphone-Betriebssystem Windows Mobile in der Version 6.5 gezeigt. Vorgestellt wurde auch der Backup-Dienst My Phone und Windows Marketplace for Mobile - Microsofts Version von Apples App Store.

Artikel veröffentlicht am ,

Windows Mobile 6.5
Windows Mobile 6.5
Windows Mobile 6.5 soll Nutzer auf einen Blick auf dem aktuellen Stand halten und wichtige Informationen direkt anzeigen. Neue E-Mails, Texte, verpasste Anrufe und Termine werden in einer Art Dashboard dargestellt.

Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  2. Analytik Jena GmbH, Jena

Zudem wartet Windows Mobile 6.5 mit einem verbesserten Touchscreen-Interface auf, das die Bedienung mit dem Finger vereinfachen soll. Der Browser Internet Explorer Mobile ist in einer neuen Version enthalten.

 

Ergänzt wird das System durch My Phone, einen Backup- und Synchronisationsdienst für Smartphone. My Phone speichert Handydaten auf Servern von Microsoft und kann die übliche Datensynchronisation mit dem PC ersetzen. Derzeit testet Microsoft den Dienst im Rahmen einer geschlossenen Betaversion.

Zusammen mit Windows Mobile 6.5 führt Microsoft auch den Windows Marketplace for Mobile ein, auf dem Nutzer neue Anwendungen finden und herunterladen können, eine Windows Live ID vorausgesetzt. Das Ganze klingt nach Microsofts Adaption von Apples AppStore. Entwickler sollen ihre Anwendungen nach einer Sicherheits- und Kompatibilitätsprüfung durch Microsoft über den Windows Marketplace for Mobile anbieten können.

 

Windows Mobile 6.5
Windows Mobile 6.5
Orange, LG und HTC stellen auf dem Mobile World Congress bereits erste Geräte vor, die später mit Windows Mobile 6.5 laufen sollen. Dazu zählen das LG-GM7300 sowie HTCs Touch Pro2 und Touch Diamond2. Alle drei sind mit Windows Mobile 6.1 angekündigt. LG will später aber auch eine Version mit Windows Mobile 6.5 anbieten, HTC ein Update auf die neue Version des Betriebssystems zur Verfügung stellen.

Windows Mobile 6.5 soll in der zweiten Jahreshälfte 2009 zur Verfügung stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

Strassenflirt 04. Nov 2009

Ich selbst besitze ein HTC Touch HD. Und jetzt erkläre mir doch bitte, was genau daran...

Strassenflirt 04. Nov 2009

Ganz so extrem würde ich es nicht ausdrücken. Obwohl ich Dir großteils Recht gebe. Hätte...

adba 19. Feb 2009

http://www.engadget.com/2009/02/18/editorial-ten-reasons-why-windows-mobile-6-5-misses...

Coldzero 17. Feb 2009

weißte Apple hat geklaut damit es so flüssig läuft ;) Microshit will für die...

Andreas Heitmann 17. Feb 2009

Du hast Deine Meinung, ich die Meine ... Wer sich Geräte nur nach Werbung kauft, ist eh...


Folgen Sie uns
       


Viewsonic M2 - Test

Der kleine LED-Projektor eignet sich für Präsentationen und als flexibles Kino für unterwegs.

Viewsonic M2 - Test Video aufrufen
BVG: Lieber ungeschützt im Nahverkehr
BVG
Lieber ungeschützt im Nahverkehr

In einem Streit mit dem BSI definiert sich die BVG als klein, um unsicher bleiben zu dürfen. Das ist kleinkariert und absurd.
Ein IMHO von Moritz Tremmel

  1. Mobilitätswende Berlin schickt 100. Elektrobus auf die Straße
  2. Solaris Urbino 18 electric Berliner Verkehrsbetriebe mit elektrischen Gelenkbussen
  3. Dekarbonisierung Alle Berliner Busse werden elektrisch

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

    •  /