Abo
  • Services:

BVDW: Neuausrichtung für Bundesverband Digitale Wirtschaft

Branchenorganisation nur noch mit 600 Mitgliedern

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) positioniert sich neu. "Ansprechpartner für alle Belange der digitalen Wirtschaft" will der Branchenverband künftig sein und damit Vertreter aller Unternehmen, die im Bereich interaktives Marketing, interaktive Inhalte und Wertschöpfung tätig sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Der BVDW gibt sich eine neue Führung, Struktur und Ausrichtung. Dazu wurde ein Expertenrat gegründet, der den bisherigen Gesamtvorstand ersetzt. Der Umbau sei auf der Mitgliederversammlung Ende Januar 2009 beschlossen worden. Verstärkt würde die inhaltliche Arbeit nach außen und mehr Serviceorientierung für Mitglieder.

Stellenmarkt
  1. DAVID Systems GmbH, München, Berlin
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

"Der BVDW verzeichnet 600 Mitglieder", sagte eine Sprecherin Golem.de auf Anfrage. In früheren Angaben wurden noch 700 genannt. "Von einem Rückgang kann man nicht sprechen, wir zählen jetzt die, die auch wirklich aktiv dabei sind", sagte sie weiter. Namen von Mitgliedsfirmen könnten aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht genannt werden. Über die Suche auf der Website ließen sich jedoch Onlinevermarkter finden, die BVDW-Mitglieder seien.

Die Neuausrichtung des BVDW zeige sich auch im neuen Erscheinungsbild, dem schon 2008 ersonnenden Slogan "Wir sind das Netz" sowie dem Relaunch der Website am 16. Februar 2009.

"Der BVDW darf nicht nur den Anspruch haben, mit der rasanten Geschwindigkeit der digitalen Wirtschaft mitzuhalten. Wir müssen ein Motor der Branche sein", sagt Arndt Groth, Präsident des BVDW. Der Verband wolle Treiber von Themen und Ansprechpartner für alle Belange der digitalen Wirtschaft sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 12,99€
  2. 14,99€
  3. 1,29€
  4. 39,99€

Wat geht ab 16. Feb 2009

Aus Wettbewerbsgründen können die Mitglieder nicht benannt werden? Werden die von der...

Hohoho 16. Feb 2009

Du bischt Doitschland.

Siga 16. Feb 2009

Die Frage ist, ob nicht-Personen (also juristische Personen, Firmen, andere Vereine aber...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9370) - Fazit

Dells neues XPS 13 ist noch dünner als der Vorgänger. Der Nachteil: Es muss auf USB-A und einen SD-Kartenleser verzichtet werden. Auch das spiegelnde Display nervt uns im Test. Gut ist das Notebook trotzdem.

Dell XPS 13 (9370) - Fazit Video aufrufen
Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
    Indiegames-Rundschau
    Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    Kailh KS-Switch im Test
    Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

    Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
    2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
    3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

      •  /