Abo
  • Services:

Songbird-1.1-Beta zeigt Albumcover

Neue Betaversion mit verbesserter MTP-Unterstützung

Die Version 1.1 Beta des freien Mediaplayer Songbird steht zum Testen bereit. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören eine verbesserte MTP-Unterstützung sowie der Abruf von Albencovern.

Artikel veröffentlicht am ,

Über den Befehl "Get Album Artwork" können Nutzer das Cover einer CD einbinden. Standardmäßig lädt Songbird das Bild von Last.fm. Über ein Add-on können aber auch andere Quellen wie beispielsweise Amazon genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, München
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Daneben haben die Entwickler nach eigenen Angaben "viele Fehler, die MTP-Geräte unter Windows betreffen", behoben. Außerdem kann Songbird jetzt auch Dateien mit Digital Rights Management (DRM) synchronisieren.

Nutzer haben ab sofort die Möglichkeit, einzelne Ordner zu beobachten. Werden Songs aus dem Ordner gelöscht oder hinzugefügt, wird auch die Bibliothek automatisch angepasst. Eine bessere Sortierfunktion erleichtert zudem das Auffinden von Stücken.

Schließlich verfügt Songbird ab sofort über eine Normalisierungsfunktion: Wenn Songs über entsprechende Metadaten ("Replay Gain") verfügen, spielt das Programm sie in gleicher Lautstärke ab. Das gilt auch für Stücke mit iTunes-spezifischen Daten.

Die Entwickler rufen die Nutzer auf, das Programm zu testen und Fehler zu melden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 3,49€

magic choco 17. Feb 2009

Wie siehts mit Audio CDs bzw. DVDs aus? Oder bekommts der Songbird immer noch nicht hin?

WiMaSux 17. Feb 2009

Aimp [!]

phunkydizco 17. Feb 2009

Gibt wichtigeres.

Solarisser 16. Feb 2009

Das sind alles Programme zum Taggen, was er will ist die biblio organisiert halten...

Solaris 16. Feb 2009

Nein, er benutzt die nativen bibliotheken der jeweiligen Platform ... heisst WMA (mit...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /