Abo
  • Services:

Pirate Bay: Mitbetreibern des BitTorrent-Trackers droht Haft

Prozessbeginn in Stockholm

Vier Männern, die den populären schwedischen BitTorrent-Tracker "The Pirate Bay" mitbetreiben, droht eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren und 111.000 Euro Geldbuße. Der Prozess in Stockholm beginnt in dieser Woche.

Artikel veröffentlicht am ,

Filesharing-Nutzer beobachten mit Interesse einen Urheberrechtsprozess, der in dieser Woche in der schwedischen Hauptstadt Stockholm beginnt. Angeklagt sind Peter Sunde Kolmisoppi, Carl Lundström, Fredrik Neij und Gottfrid Svartholm Warg, Mitbetreiber des BitTorrent-Trackers "The Pirate Bay". Der Dienst stellt selbst keine Tauschdateien bereit, sondern nur Informationen zu vorhandenem Content im .torrent-Format. Die Anklage lautet auf Verschwörung und Beihilfe zur Urheberrechtsverletzung. Im Falle einer Verurteilung drohen zwei Jahre Haft und 111.000 Euro Geldbuße.

Stellenmarkt
  1. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn, Dortmund
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Warg erklärte am 15. Februar 2009, dass "The Pirate Bay" ein legales Angebot sei und der Prozess keinen Einfluss auf den Betrieb der Suchmaschine hätte: "Was wollen sie dagegen machen? Sie haben schon einmal versucht, uns abzuschalten. Sie werden wieder scheitern. Der Dienst hat ein eigenes Leben, auch ohne uns." 22 Millionen Menschen nutzen nach den Angaben das kostenlose "Pirate Bay"-Angebot.

Nach Auffassung von Sunde Kolmisoppi ist Filesharing nach schwedischem Recht legal. Pirate Bay werde den Fall "zu 99,999 Prozent gewinnen", sagte er im April 2008 im Interview mit Golem.de. Ein minimales Restrisiko verbleibe "für den Fall, dass das schwedische Rechtssystem komplett inkompetent ist".

In einer zivilrechtlichen Klage fordern die Medienkonzerne 20th Century Fox, Columbia Pictures, EMI, MGM Pictures, Sony BMG, Universal und Warner Bros zudem 120 Millionen schwedische Kronen (11 Millionen Euro) Schadenersatz. Kolmisopp erklärte, dass keiner der Betreiber über so viel Geld verfüge. "Wir sind nicht reich und haben das Geld nicht. Die kriegen keinen Cent."

Der Chef des Weltverbandes der Phonoindustrie IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) sieht die Interessen der Urheberrechtsinhaber von Musik, Filmen, Büchern und Fernsehsendungen verletzt. "Besonders schmerzhaft sind die Veröffentlichungen vor dem offiziellen Marktstart", so John Kennedy.

Prozessbeobachter erwarten, dass die Verhandlung über circa 13 Tage läuft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

ThadMiller 17. Feb 2009

USB?

rumpumpel 17. Feb 2009

...es liegt bei den amis nicht nur an der Synchronisation sondern auch daran das sie...

ThadMiller 17. Feb 2009

Naja, irgendwie doch psycho...

ThadMiller 17. Feb 2009

Du schreibst ziemlich wirres Zeug. Nur ein Beispiel: "Wenn in China wieder mal ganze...

Jules 17. Feb 2009

ALTER SCHWEDE, bist Du wirklich so verblendet? 2008 Raubkopien von Filmen so hoch wie...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
    In eigener Sache
    Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

    IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

    1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
    2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
    3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

      •  /