Bolt-Browser spielt Flash-Videos auf dem Handy

Bitstream kündigt öffentliche Beta seines mobilen Browsers an

Bitstream startet zum Mobile World Congress 2009 eine öffentliche Betaversion seines Handybrowsers Bolt. Bolt tritt unter anderem gegen Opera Mini an, läuft auf Java-fähigen Handys, Blackberrys sowie Windows Mobile und kann Flash-Videos abspielen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bolt soll das mobile Surfen so komfortabel machen wie auf dem Desktop, das zumindest verspricht der Hersteller Bitstream. Nutzer können die Software ab sofort ausprobieren, denn sie steht im Rahmen eines öffentlichen Betatests unter boltbrowser.com zum Download bereit.

Stellenmarkt
  1. IT-Consultant (m/w/d)
    Bistum Augsburg, Augsburg
  2. Business Analyst (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken
Detailsuche

Bitstream wirbt vor allem mit hoher Geschwindigkeit. Der Browser soll im Schnitt 25 Prozent schneller sein als andere, nicht näher genannte Browser. Die Software soll zudem den Akku schonen und die zu übertragende Datenmenge minimieren.

Eine patentierte Vergrößerungstechnik, die Bilder und Text skaliert, soll die Betrachtung von normalen Websites auf kleinen Displays komfortabel machen. Bolt kann zudem Flash-Videos abspielen, unterstützt aber kein Flash.

Dabei basiert Bolt auf der Rendering Engine Webkit, die auch im iPhone oder Smartphones von Nokia zum Einsatz kommt. Der Browser unterstützt zudem XML-, Atom-, RDF- und RSS-Feeds und kann mit JavaScript sowie SSL umgehen. Wie bei Opera Mini nutzt auch Bolt einen Proxy, über den alle Verbindungen laufen, so dass die Daten zusätzlich komprimiert werden können.

Die Beta von Bolt steht ab sofort unter boltbrowser.com für Java-Handys mit dem Mobile Information Device Profile (MIDP) 2.0 zur Verfügung. Zudem gibt es eine spezielle Version von RIMs Blackberry.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

hgh 24. Mai 2010

ist das kostenlos?

16Bitiges Bit 24. Sep 2009

nd den Nutzungsbedingungen zu

huahuahua 25. Feb 2009

Name: egal E-Mail: egal@egal.egal Ist doch eigentlich ganz simpel... Und(!) funktioniert!

youtube machts... 16. Feb 2009

http://www.youtube.com/watch?v=P86AGbpEfvE da wird gezeigt was das bedeutet ;)

Player_ 16. Feb 2009

Aber der Typ heißt ja Boll... Puh, Glück gehabt... ;-)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /