Abo
  • Services:

Xandros' Netbook-Linux für ARM, Freescale und Snapdragon

Anwendungen werden über Online-Application-Store angeboten

Linux-Anbieter Xandros hat auf dem Mobile World Congress sein Netbook-Linux für verschiedene Prozessorplattformen angekündigt. Neben Geräten mit Intels Atom-CPU sollen so in Zukunft auch Geräte mit ARM-, Freescale- und Snapdragon-Prozessor das System nutzen können. Zusatzanwendungen will Xandros über einen Online-Application-Store liefern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das Netbook-Linux von Xandros soll es künftig auch für Netbooks sowie Mobile Internet Devices (MIDs) geben, die auf ARM-, Freescale- und Snapdragon-Prozessoren basieren. Dies gab der Anbieter auf dem Mobile World Congress in Barcelona bekannt. Das Netbook-Linux von Xandros kam bereits auf dem Eee-PC von Asus zum Einsatz.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  2. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart

Xandros, das auf Debian-Linux basiert, soll auf niedrigen Energiebedarf optimiert sein, schnell starten und Funktionen wie UMTS unterstützen. Mit der ARM-Variante will der Anbieter auch Mobiltelefonhersteller ansprechen. OEMs bekommen entsprechende Werkzeuge, um das System für ihre Geräte anzupassen. Kompatibel soll das System mit Tastaturen, aber auch Touchscreens sein. Xandros orientiere sich am Erfolgsmodell des iPhones und des Palm Pres, so Geschäftsführer Andreas Typaldos.

Hinzu kommt ein Online-Application-Store, den die Gerätehersteller individuell gestalten können. Darüber liefert Xandros dann Zusatzanwendungen wie Mediaplayer, Instant Messenger und Office-Werkzeuge.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 54,99€ statt 99,98€
  2. bei Caseking kaufen
  3. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  4. ab 349€

Andreas Heitmann 16. Feb 2009

Ich habe mich als absoluter Non-Linuxer und Mac-Verwender mit dem Asus eee-PC 901 Go...

micha6270 16. Feb 2009

Ich bin überrascht, wie stabil diese Distribution vorinstalliert auf dem eeePC läuft, und...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


      •  /