Abo
  • Services:
Anzeige

Alienprojekt SETI bekommt Aufwind

Preis für Gründerin, Spenden für das Projekt

Nach der Verleihung des TED-Preises an SETI-Gründerin Jill Tarter haben sich neue Spender gefunden, die dem Projekt Ressourcen zur Verfügung stellen. Die Mitarbeiter hoffen nun auf Spenden für den Ausbau des Teleskops.

Der TED-Preis für SETI-Gründerin Jill Tarter hat der Suche nach außerirdischem Leben neuen Aufwind verschafft, berichtet das Wall Street Journal. Nach der Preisverleihung haben sich Spender für das Projekt gefunden.

Anzeige

Die Träger des TED-Preises dürfen einen Wunsch äußern, der die Welt ändert. Tarters Wunsch ist es, Erdbewohnern die Möglichkeit zu geben, sich aktiv an der Suche nach Leben im All zu beteiligen. Ihr Wusch fand schnell Resonanz: Ein australischer Industrieller bot an, seine Ingenieure dafür freizustellen, die Signalverarbeitung der Teleskope zu verbessern. Ein Informatiker stellt einen von ihm entwickelten und patentierten Suchalgorithmus für die Datenanalyse zur Verfügung. Ein führender Google-Entwickler will Google dazu bringen, suchbare Sternkarten in Google Earth zu integrieren.

Außerdem möchte Tarter gern das Radioteleskop des Projektes vergrößern. Eine Spende von Microsoft-Gründer Paul Allen hatte den Bau des Teleskops etwa 450 km nördlich von San Francisco ermöglicht. Das Teleskop besteht aus 42 Satellitenantennen. Das SETI-Team hofft nun auf Spenden, um die Zahl auf 350 Satellitenschüsseln aufzustocken. Das würde es den Wissenschaftler ermöglichen, mehr Sterne und ein größeres Frequenzspektrum zu beobachten. Ihr Traum sei es, im nächsten Jahrzehnt eine Million Sterne auf jeweils 10 Milliarden Frequenzkanälen zu belauschen, sagte Tarter.


eye home zur Startseite
Herb 16. Feb 2009

Star-Trek-Pickelfressen einen Vorschlag für den Sinn ihres Rechnerparks, sprich: ihres...

SETI-Alien 16. Feb 2009

Alleine im All vielleicht nicht, aber wir werden auf unserem Planeten immer alleine bleiben.

Hirn Affiner Dipol 15. Feb 2009

Das mit dem Telefon-Desinifizierer bedeutet: Erst mal die Kommunikationswege entwanzen...

proSETI 15. Feb 2009

Wenn das SETI Projekt nicht wäre, wären wir taub. Verglichen mit anderen Projekten wie...

el3ktro 15. Feb 2009

Haben wir natürlich. Da wir aber 6 Milliarden Menschen sind, dürfte es nicht viel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. 5€
  3. 149,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  2. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  3. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  4. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  5. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  6. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  7. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  8. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  9. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  10. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Ein ziemlicher Unsinn...

    DetlevCM | 21:04

  2. Re: Andere Frage!

    DetlevCM | 21:01

  3. Vorsicht mit "nicht autorisierter Software"

    niemandhier | 20:53

  4. Re: Android One war mal das Android Go

    Niaxa | 20:47

  5. Re: Habe noch nie verstanden...

    User_x | 20:37


  1. 19:00

  2. 11:53

  3. 11:26

  4. 11:14

  5. 09:02

  6. 17:17

  7. 16:50

  8. 16:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel