Abo
  • IT-Karriere:

Tripod lebt weiter und zieht um

Neuer Betreiber - und voraussichtlich auch neue Links für Kundenhomepages

Lycos' Webhosting-Dienst Tripod wird weiterleben - allerdings bei einem neuen Betreiber und unter neuer Domain. Ursprünglich sollte Tripod zum 15. Februar 2009 geschlossen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

In einer Nachricht an Tripod-Nutzer heißt es: "[...] wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass der Betrieb des Tripod-Dienstes fortgeführt wird und somit entgegen der Meldung unserer letzten E-Mail weiter existieren wird. Für Tripod und seine ca. 6 Mio. Homepages war es Rettung in letzter Minute. Das Kämpfen des Tripod Teams hat sich gelohnt."

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Hamburg
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen, Düsseldorf

Die durch Werbefinanzierung kostenlosen Tripod-Homepages sollen auch nach dem 15. Februar 2009 erreichbar bleiben. Ab dem 16. Februar 2009 wird ein neuer Betreiber das Hosting der Webseiten fortführen. Somit bleibt dem Nutzer zwar der Umstieg erspart, einen Umzug der Webseiten auf neue URLs wird es dennoch geben.

"Eventuell kann es sein, dass wir in Zukunft nicht mehr die URL mitglied.lycos.de nutzen dürfen, sondern mitglied.multimania.de. Damit Google diese neuen Seiten findet und indexiert, werden wir so schnell wie möglich die Seiten unter mitglied.multimania.de verfügbar machen und die mitglied.lycos.de Domain auf diese umleiten", heißt es weiter in der Mitteilung des Lycos-Tripod-Teams.

Außerdem ist wegen des Wechsels zu einem neuen Rechenzentrum mit Unterbrechungen im Service zu rechnen. Dazu heißt es: "Wir bitten schon jetzt dafür um Ihr Verständnis, falls Probleme während des Umzugs auftauchen sollten." Für die Nutzer soll sich ansonsten nichts ändern und ihre Homepages weiter kostenlos bleiben.

"Wir freuen uns darauf, mit Ihnen gemeinsam Tripod und Multimania in Zukunft viele neue Ideen und Impulse zu geben und werden intensiv an neuen Features und Verbesserungen arbeiten", lautet das Versprechen. Gefolgt von der Bitte, dem Dienst "trotz der anstehen Veränderungen" treu zu bleiben.

Auf Nachfrage bei Lycos war noch nichts zu den Hintergründen zum Tripod-Weiterbestehen in Erfahrung zu bringen. Der Name Multimania ist nicht neu: Im Jahr 2000 übernahm Lycos die damals größte französische Internetcommunity Multimania, sie existiert wie Tripod noch als Lycos-Dienst. Die Domains von Multimania gehören weiterhin Lycos.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 9,99€
  2. (-50%) 14,99€
  3. 3,40€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Tripod 26. Feb 2009

Ja, das war noch eine schicke Serie. Schade das sie nie ein wirkliches Ende fand. Wer...

DrAgOnTuX 16. Feb 2009

auch trash muss seinen platz haben, das internet kann nicht nur aus pr0n bestehen ;)

DrAgOnTuX 16. Feb 2009

willst du echt nen alten döner beglubschen? vergammelt und hässlich aufgespiesst?

Tekl 13. Feb 2009

Blogs sind also Web 1.0


Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

Akku-FAQ: Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!
Akku-FAQ
Vergesst den Memory-Effekt - vorerst!

Soll man Akkus ganz entladen oder nie unter 20 Prozent fallen lassen - oder garantiert ein ganz anderes Verhalten eine möglichst lange Lebensdauer? Und was ist mit dem Memory-Effekt? Wir geben Antworten.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Müll Pfand auf Fahrrad-Akkus gefordert
  2. Akku-FAQ Wo bleiben billige E-Autos?
  3. Echion Technologies Neuer Akku soll sich in sechs Minuten laden lassen

    •  /