Abo
  • IT-Karriere:

Gefährliches Sicherheitsloch in Safari-Browser

Patch beseitigt das Sicherheitsloch

Im Safari-Browser für Windows wurde ein Sicherheitsleck entdeckt, worüber Angreifer beliebigen Programmcode ausführen können. Der Fehler tritt bei der Verarbeitung von Feed-URLs auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Wenn Angreifer das Sicherheitsleck im Safari-Browser ausnutzen, können sie beliebigen JavaScript-Code in der lokalen Zone ausführen. Sie müssen ihr Opfer nur dazu verleiten, eine speziell gestaltete Feed-URL mit Safari zu öffnen.

Safari 3.2.2 steht ab sofort für Windows unter anderem in deutscher Sprache als Download bereit. Außerdem wird Safari über Apples Updatekomponente verteilt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. CPU-Kühler)
  2. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  3. (heute u. a. Saugroboter)
  4. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...

dersichdenwolft... 15. Feb 2009

Nachdem ich täglich *äußerst* intensiv an verschiedenen Macs arbeite...

ASCP 14. Feb 2009

... Konzept ? - Besser: wer keine Ahnung hat sollte einfach mal die Klappe halten...

Andy Heitmann 14. Feb 2009

Liebe Foren-Nutzer, einige von Euch kennen mich bestimmt. Mit dem heutigen Tage möchte...

gnomefresser 13. Feb 2009

Wie geil ist das denn? Das Interview kannte ich nicht. Bill Gates ist nicht mein...

Amky 13. Feb 2009

die Windows Version vom Safari Browser funktioniert so wie sie funktionieren soll. Irgend...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
      5G-Auktion
      Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

      Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
      Eine Analyse von Achim Sawall

      1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
      2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
      3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

        •  /