Abo
  • Services:

Microsoft plant eigene Ladenketten (Update)

Softwarekonzern engagiert Wal-Mart-Experten

Der Softwarekonzern Microsoft hat einen früheren Manager der Einzelhandelskette Wal-Mart engagiert. David Porter soll als Corporate Vice President eine eigene Microsoft-Ladenkette aufbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter der Führung eines erfahrenen Wal-Mart-Managers wird Microsoft eine eigene Ladenkette für seine Produktpalette aufbauen. David Porter wird als Corporate Vice President die neue Konzernsparte "Retail Stores" leiten. Nach fünf Jahren bei Wal-Mart war Porter zwei Jahre lang beim Filmstudio DreamWorks, wo er weltweit den Produktvertrieb verantwortete.

Stellenmarkt
  1. Marabu GmbH & Co. KG, Tamm bei Ludwigsburg
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Microsoft will seine Ladenkette unter das eigene Firmenlogo stellen und dort sein Windows-Betriebssystem, Mobiltelefone mit Windows Mobile und Produkte rund um seine Xbox-Videospielkonsole anbieten, hieß es weiter. Das Unternehmen bietet auch eigene Computermäuse und Tastaturen an. Die genaue Produktpalette und die Zahl der zukünftigen Shops stünden noch nicht fest.

Nahe des Unternehmenshauptsitzes in Redmond (Washington) hat Microsoft bereits verschiedene Shopprojekte mit Xbox-Spielen und Touchscreens ausprobiert. Ab 1999 gab es einen Microsoft-Shop in einem Kinokomplex in San Francisco, wo allerdings Produkte nur ausgestellt wurden.

Nachtrag vom 13. Februar 2009, um 11:06 Uhr:
Eine Microsoft-Sprecherin erklärte Golem.de, dass "eigene Microsoft-Shops für Deutschland nicht geplant sind".



Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)

Jeff L. 17. Feb 2009

Gewährleistung ist in D zwei Jahre und die trägt nur der Händler. Gesetzliche Garantie...

spanther 15. Feb 2009

Och ich glaube nicht. Ich glaub die haben ihre Werbung ans Land angepasst x) Hier in...

Me.MyBase 13. Feb 2009

gut, daß MS keine richtige fangemeinde hat. die erfahrung zeigt ja (hier im forum ganz...

Rainer Tsuphal 13. Feb 2009

Der Untergnag des Abnetladens fidnet erst heute Abnet statt, am Feiertag den dreiznehten...

Rofl.to 13. Feb 2009

eh immer solche Trolle -.-


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /