Microsoft plant eigene Ladenketten (Update)

Softwarekonzern engagiert Wal-Mart-Experten

Der Softwarekonzern Microsoft hat einen früheren Manager der Einzelhandelskette Wal-Mart engagiert. David Porter soll als Corporate Vice President eine eigene Microsoft-Ladenkette aufbauen.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter der Führung eines erfahrenen Wal-Mart-Managers wird Microsoft eine eigene Ladenkette für seine Produktpalette aufbauen. David Porter wird als Corporate Vice President die neue Konzernsparte "Retail Stores" leiten. Nach fünf Jahren bei Wal-Mart war Porter zwei Jahre lang beim Filmstudio DreamWorks, wo er weltweit den Produktvertrieb verantwortete.

Stellenmarkt
  1. Specialist (m/w/d) Software Support 3rd Level
    Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen
  2. IT-Referent (m/w/d)
    Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin-Mitte
Detailsuche

Microsoft will seine Ladenkette unter das eigene Firmenlogo stellen und dort sein Windows-Betriebssystem, Mobiltelefone mit Windows Mobile und Produkte rund um seine Xbox-Videospielkonsole anbieten, hieß es weiter. Das Unternehmen bietet auch eigene Computermäuse und Tastaturen an. Die genaue Produktpalette und die Zahl der zukünftigen Shops stünden noch nicht fest.

Nahe des Unternehmenshauptsitzes in Redmond (Washington) hat Microsoft bereits verschiedene Shopprojekte mit Xbox-Spielen und Touchscreens ausprobiert. Ab 1999 gab es einen Microsoft-Shop in einem Kinokomplex in San Francisco, wo allerdings Produkte nur ausgestellt wurden.

Nachtrag vom 13. Februar 2009, um 11:06 Uhr:
Eine Microsoft-Sprecherin erklärte Golem.de, dass "eigene Microsoft-Shops für Deutschland nicht geplant sind".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Scooter
Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
Artikel
  1. Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
    Vidme
    Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

    Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Datenbank: Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update
    Datenbank
    Facebook braucht schon Jahre für MySQL-Update

    Das Update von MySQL 5.6 auf das aktuelle 8.0 laufe bei Facebook wegen vieler Probleme schon seit "einigen Jahren" und ist noch nicht fertig.

Jeff L. 17. Feb 2009

Gewährleistung ist in D zwei Jahre und die trägt nur der Händler. Gesetzliche Garantie...

spanther 15. Feb 2009

Och ich glaube nicht. Ich glaub die haben ihre Werbung ans Land angepasst x) Hier in...

Me.MyBase 13. Feb 2009

gut, daß MS keine richtige fangemeinde hat. die erfahrung zeigt ja (hier im forum ganz...

Rainer Tsuphal 13. Feb 2009

Der Untergnag des Abnetladens fidnet erst heute Abnet statt, am Feiertag den dreiznehten...

Rofl.to 13. Feb 2009

eh immer solche Trolle -.-



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /