• IT-Karriere:
  • Services:

Flachbett-Filmscanner mit USB-Stromversorgung

Canon LiDE 700F arbeitet mit 9.600 x 9.600 dpi

Canon hat mit dem LiDE 700F einen neuen hochauflösenden Flachbettscanner vorgestellt, der ohne Netzteil auskommt. Der Scanner soll besonders gut für Fotos und Negative geeignet sein und wird mit einem USB-Kabel mit dem notwendigen Betriebsstrom versorgt. Über das gleiche Kabel fließen auch die Daten zurück an den Rechner.

Artikel veröffentlicht am ,

Der LiDE 700F erreicht eine optische Auflösung von 9.600 x 9.600 dpi. Die Negativfilm- und Diascanfunktion erfasst allerdings jeweils nur einen Filmstreifen eines 35-mm-Films. Der Scanner kann nicht nur liegend, sondern mit einer Halterung auch aufrecht gestellt und in dieser Position besonders platzsparend betrieben werden.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Mit vier Funktionstasten können Programme auf dem PC gestartet werden, die das eingelesene Bild weiterverarbeiten, per E-Mail verschicken oder ausdrucken. Die Stromversorgung des Scanners erfolgt über USB.

Der CanoScan Lide 700F unterstützt Vista, XP, 2000 und MacOS X 10.3.9 bis 10.5. Ein USB-Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Der Canon CanoScan LiDE 700F soll ab April 2009 für rund 120 Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Philips Hue Topseller, Philips Wake-up Lights, Samsung Galaxy Tab S6)
  2. 0,00€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 3700X 314€, Corsair Scimitar Pro RGB Maus 39,99€)
  4. 44,90€ (Bestpreis!)

c & c 15. Feb 2009

Wo kein Kläger da kein Richter *g Aber ja... die Meldung ist ausnahmslos Werbung ^^

c & c 15. Feb 2009

wer sagt, dass er nich geht?

c & c 15. Feb 2009

Ja echt wahr mal... Ich hab viel lieber für jedes Ding ein eigenes unhandlich riesiges...

c & c 15. Feb 2009

Die Hauptaussage "Flachbett-Filmscanner mit USB-Stromversorgung" betrifft die...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
    Interview
    "Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

    Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
    Ein Interview von Peter Steinlechner

    1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
    2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

      •  /