Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft wirbt weiteren Topmanager bei Yahoo ab

Vice President für Search & Advertising Sciences wechselt nach Redmond

Larry Heck, Vice President für Search & Advertising Sciences bei Yahoo, wechselt zum Konkurrenten Microsoft. Heck ist bereits der dritte Topmanager, den der Softwarekonzern dem Internetunternehmen seit November 2008 ausspannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein weiterer hochrangiger Manager wechselt von Yahoo zu Microsoft. Larry Hecks Aufgabe bei dem Internetunternehmen war die Verbesserung der Relevanz der Suchergebnisse, erklärte eine Microsoft-Sprecherin. Heck ist seit November 2008 der dritte Yahoo-Manager, der von Microsoft abgeworben wird. Er verantwortete die Entwicklung von Algorithmen für den Bereich Suche und Anzeigen. Bei Microsoft berichtet Heck an Satya Nadella, Leiterin der Sparte Online Services. Sein Arbeitsbeginn ist in den nächsten Wochen.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, Erfurt

Im November 2008 holte sich Microsoft Sean Suchter, Yahoo Vice President für Search Technology. Im Dezember nahm der Konzern Qi Lu unter Vertrag, den ehemaligen technischen Leiter für Suchmaschinen- und Onlinewerbetechnik bei Yahoo. Er führt nun die Online Services Group von Microsoft.

Microsoft hatte für die kommenden 18 Monate den Abbau von 5.000 Arbeitsplätzen angekündigt, die erste größere Entlassungswelle in der Firmengeschichte. In seinem Suchmaschinenbereich stellt der Konzern aus Redmond (Washington) aber weiterhin ein.

Microsoft-Konzernchef Steve Ballmer hatte zuletzt erneut betont, den geplanten Kauf der Yahoo-Suchmaschine in diesen Wochen vollziehen zu wollen. Vor circa einem Jahr hatte Microsoft erstmals ein Übernahmeangebot für Yahoo ausgegeben und später 47,5 Milliarden US-Dollar geboten. Inzwischen fiel der Börsenwert von Yahoo auf 17 Milliarden US-Dollar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 274,00€

Enormer... 12. Feb 2009

Mikrosaft kann noch so viele Top-Leute für seine sog. Internet-Suchmaschine abwerben, sie...

adasdads 12. Feb 2009

30 millarden. das waern ne ganze menge aids tabletten....


Folgen Sie uns
       


AMD stellt Navi-Grafikkarten vor

Die neuen GPUs sollen deutlich effizienter und leistungsstärker sein und ab Juli 2019 verfügbar sein.

AMD stellt Navi-Grafikkarten vor Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

      •  /