Sat-Stuhl für den Balkon

Technisat stellt Lösung für verdeckten Satellitenempfang vor

Technisat hat einen Balkonstuhl vorgestellt, mit dem der Satellitenempfang auch dann möglich ist, wenn normale Satellitenschüsseln verboten sind. Der Stuhl versteckt die eigentliche Empfangstechnik hinter einem Alltagsgegenstand.

Artikel veröffentlicht am ,

Technisat-Sat-Stuhl
Technisat-Sat-Stuhl
Einige Hausbesitzer und Gemeinden haben etwas dagegen, wenn sich ihre Mieter oder Bewohner die runden Schüsseln auf den Balkon montieren. Technisat hat dafür eine kleine digitale Satellitenanlage angekündigt, die fast unsichtbar platzierbar ist, wenn ein Balkon zur Verfügung steht.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (all Genders) für den Bereich Technical Support/1st Level Support
    Watson Farley & Williams LLP, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München
  2. Technischer Redakteur (m/w/d)
    tangro software components GmbH, Heidelberg
Detailsuche

Neben der Schüssel befindet sich unter dem Stuhl auch ein LNB. Der Sat-Stuhl kann alternativ zur Satellitenposition des ASTRA-Satelliten auf 19,2 Grad Ost auch auf andere Satellitenpositionen wie zum Beispiel Eutelsat Hotbird (13 Grad Ost) ausgerichtet werden.

Technisat will den Sat-Stuhl noch 2009 auf den Markt bringen. Einen Preis teilte der Hersteller bislang nicht mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Jim Panse 28. Apr 2009

Du hast einen an der (Dach)pfanne mein Freund! Stell du dir mal einen Schirm auf dein...

dragao 13. Feb 2009

das ist mir als erstes in den Kopf geschossen ...

BlnCross 13. Feb 2009

Hey redneck, komm doch mal ins "ghetto". vielleicht gefällt es dir ja auch auf dem...

Braintech 13. Feb 2009

Da muss die Ellbogengesellschaft ausfällig werden. Und der Papst schwächelt auch schon...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /