Abo
  • Services:
Anzeige

Lüfterloser PC für empfindliche Ohren

Wortmann-Rechner mit VIA Eden V4

Wortmann hat einen Mini-PC vorgestellt, der ohne Lüfter auskommt und so auch in Umgebungen eingesetzt werden kann, bei denen es auf Geräuscharmut ankommt. Der Rechner kostet ab 540 Euro. Im Leerlauf benötigt der "Terra Thinclient 3778 V-1600 DVD" 22 Watt und im Betrieb 32 Watt.

Wortmann Terra Thinclient 3778 V-1600 DVD
Wortmann Terra Thinclient 3778 V-1600 DVD
Der Wortmann-Rechner ist mit einem VIA-Prozessor (Eden V4 1,6 GHz) und dem CN700-Chipsatz ausgestattet. Die geringe Wärmeentwicklung des Prozessors ermöglicht es, den Lüfter wegzulassen. Die weitere Ausstattung umfasst 2 GByte RAM, eine SATA-Festplatte mit einer Kapazität von 160 GByte und einen DVD-Brenner in Slim-Ausführung, der sowohl Plus- als auch Minusmedien beschreiben kann.

Anzeige

Der Terra Thinclient 3778 V-1600 DVD kann an der Rückseite eines Displays befestigt werden. Er besitzt Bohrungen, deren Abstand dem VESA-Standard entsprechen. Das Gehäuse misst 55 x 251 x 214 mm.

Der Rechner ist sicherlich nicht für Spiele gedacht, sondern eher für einfache Büroarbeiten und zum Internetsurfen. Die Onboard-Grafik VIA UniChrome liefert das Signal an einen VGA- und einen DVI-Ausgang. Der Rechner kann nach Angaben des Herstellers an zwei Displays angeschlossen werden. Die Grafiklösung kann 64 MByte des Hauptspeichers reservieren.

Der Rechner kann mit einem WLAN-Modul nach IEEE802.11 b/g ausgerüstet werden. Dazu ist intern ein USB-Anschluss vorhanden. Für weitere Erweiterungen ist außerdem ein PCI-Slot eingebaut. Der Rechner kann ab sofort bestellt werden. Die Preisliste beginnt bei rund 540 Euro.


eye home zur Startseite
Nameless 08. Mär 2009

So ein Blödsinn. Treiber für Linux zu entwickeln ist um Welten einfacher als die...

Lunix 13. Feb 2009

Huch, hab ich doch tatsächlich den falschen Nick benutzt ;) Aber macht ja nix, oder Jimmy?

IhrName99999 13. Feb 2009

Nö. Sowas nennt sich zum Beispiel "Thin Client" -> bezogen auf deinen Geode

felix kronlage 12. Feb 2009

Ahoi, muss man an dieser Stelle ja mal kommentieren. Die ThinClients von Wortmann gibts...

Mimose am Rechner 12. Feb 2009

Ohhhh, der PC für empfindliche Ohren! Was sind das für Mimosen! Ohh, er macht einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Groz-Beckert KG, Albstadt
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: 24/32

    esqe | 07:05

  2. Re: Entwickler kündigen

    GodsBoss | 06:56

  3. Re: Nicht jammern, sondern machen

    esqe | 06:54

  4. Re: Interessant was Golem da so lapidar als...

    Lasse Bierstrom | 06:51

  5. Re: Wer bei Drillisch abschließt....

    Mett | 06:34


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel