• IT-Karriere:
  • Services:

Funksystem zur Ortung gefährdeter Menschen

Funksignale helfen, verirrte Patienten wiederzufinden

Das US-Unternehmen LoJack hat ein System entwickelt, das verirrte Menschen, die unter Krankheiten wie Alzheimer oder Demenz leiden, ortet und wiederfindet. Die Patienten erhalten ein Armband mit einem Sender, der Funksignale ausstrahlt.

Artikel veröffentlicht am ,

Für Menschen, die unter Krankheiten wie Autismus, Demenz oder Alzheimer leiden, kann der Schritt aus dem Haus zur tödlichen Falle werden. Immer wieder kommen umherirrende Patienten zu Schaden, weil sie nicht rechtzeitig gefunden werden. Das Unternehmen LoJack hat ein Funksystem namens SafetyNet entwickelt, mit dessen Hilfe diese Menschen geortet werden können.

Stellenmarkt
  1. Polytec GmbH, Waldbronn
  2. Weisenburger Bau GmbH, Karlsruhe

SafetyNet besteht aus dem Personal Locator Beacon (PLB), einem Armband mit einem Sender, der beständig Funksignale abgibt, mobilen Empfängern, die Polizei und Rettungsdienste bekommen, und einer Datenbank mit wichtigen Patientendaten. Wird ein Patient vermisst, alarmieren Angehörige oder Pfleger die Retter, die die Verlorengegangenen anhand der Funksignale orten und zurückbringen können.

Die Empfänger sollen die Signale auf dem Boden in Umkreis von gut 1,5 km empfangen. In einem Hubschrauber erhöhe sich die Reichweite auf bis zu 11 km. Nach Herstellerangaben findet das System auch Menschen, die sich im Wald, in Gebäuden oder in der U-Bahn aufhalten.

LoJack baut eigentlich Systeme, mit denen gestohlene Autos aufgespürt werden können. SafetyNet sei "eine logische Erweiterung von LoJacks Produktpalette", sagte Unternehmenschef Ronald V. Waters. Bislang seien die Produkte dazu dagewesen, "die bösen Jungs von der Straße zu bekommen". Das neue schütze "diejenigen, die unter einer kognitiven Störung leiden, indem es hilft, sie sicher zu ihren Angehörigen und Pflegern zurückzubringen", so Waters.

Das Unternehmen will in den kommenden zwölf Monaten 200 Polizei- und Rettungsdienststellen in den USA mit dem System ausstatten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,99€
  2. 40,49€
  3. (-80%) 2,99€

Folgen Sie uns
       


LG Gram 14 (14Z90N) im Test

Das LG Gram 14 ist weniger als 1 kg leicht und kann trotzdem durch lange Akkulaufzeit überzeugen. Das Deutschlanddebüt des Geräts ist gelungen.

LG Gram 14 (14Z90N) im Test Video aufrufen
    •  /