Abo
  • Services:
Anzeige

Blu-ray-Jahresumsatz von über 100 Millionen Euro erwartet

Verkaufsumsatz soll sich mindestens verdoppeln

Der deutsche High-Definition-Videomarkt hat 2008 knapp die Umsatzprognosen erreicht. Nach dem Ende des Formatstreits rechnet die Branche 2009 für Spielfilme auf Blu-ray-Disc mit einem Jahresumsatz von weit über 100 Millionen Euro. Das entspräche einer Verdopplung des Umsatzvolumens des Vorjahres.

Der Bundesverband Audiovisuelle Medien (BVV) sieht die Blu-ray in Deutschland auf dem Weg zum Massenmedium. Für 2008 hatte der BVV einen Marktumsatz mit High-Definition-Formaten (HD) in Höhe von circa 50 Millionen Euro vorhergesagt. Diese Prognose sei mit 48 Millionen Euro "auch nahezu eingetroffen", so Verbandssprecher Oliver Trettin. "Da der Formatstreit Anfang letzten Jahres beigelegt wurde und die Industrie mittlerweile auch die Engpässe bei der Blu-ray-Produktion beheben konnte, rechnen wir in diesem Jahr mit einem Blu-ray-Jahresumsatz in Höhe von weit über 100 Millionen Euro." Damit sei nur der Blu-ray-Verkaufsumsatz, ohne die Einnahmen durch den Verleih, gemeint, erläuterte Trettin auf Nachfrage Golem.de. 2 Millionen Blu-ray-Verleihvorgänge gab es 2008.

Anzeige

Im Blu-ray-Format hat sich 2008 der Will-Smith-Thriller "I am Legend" am besten verkauft. Auf dem zweiten Platz lag das zweite Batman-Abenteuer "The Dark Knight" mit Heath Ledger als Joker.

"In unserem Onlineverleih entfällt bereits bis zu ein Fünftel der Nachfrage für einen aktuellen Titel auf die Blu-ray-Version. Dies unterscheidet sich signifikant zur Nachfrage im Filialsystem. Für uns hat sich das frühe Blu-ray-Engagement auf jeden Fall schon rentiert", sagte Mario Brunow, Vorstand bei Video Buster, Golem.de.

Mit 103,7 Millionen verkauften Filmen auf DVD-Video, nach 104,5 Millionen Stück 2007, stagnierte der Absatz im Jahr 2008. Insgesamt hat die Branche einen Umsatz aus dem Verkauf der Bildtonträger von 1.291 Millionen Euro erwirtschaftet. Ein Rückgang um 3 Prozent, so der BVV weiter.

Auch der DVD-Videoverleihmarkt unterschritt mit 107,5 Millionen Verleihvorgängen 2008 den Vorjahreswert von 108,5 Millionen. Der Umsatz fiel dabei knapp unter den Vorjahreswert von 274 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
zujuk 17. Mär 2009

außerdem kannst du dir noch ganz einfach ne Sicherheitskopier machen. Wer Kinder hat...

:_ 13. Feb 2009

Du bist echt so ein Vollschwachmat... Es ging in dem Teil hier nicht um Verkaufszahlen...

Insider Outsider 12. Feb 2009

Damals haben die Leute aber nach DVD GELECHZT, weil die VHS grauenvoll anfällig, unmodern...

Bluraygroup 12. Feb 2009

Bluray hin oder her... Nützt mir alles nichts. Dadurch werden die Filme auch nicht besser.

Me.MyBase 12. Feb 2009

darf ich fragen, was für vorteile so ein medium sonst noch haben sollte? mehr größe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Ratbacher GmbH, Dortmund
  3. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  4. Caesar & Loretz GmbH, Hilden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  2. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  3. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  4. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt

  5. Teardown

    iFixit findet größeren Akku in Apple Watch Series 3

  6. Coffee Lake

    Intel verkauft sechs Kerne für unter 200 Euro

  7. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  8. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  9. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  10. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Tja, so ist es

    piffpaff | 09:33

  2. Re: Das ist schon heftig.

    Mixermachine | 09:31

  3. Re: Fehler?

    ad (Golem.de) | 09:30

  4. Re: Was ihnen Golem unterschlägt

    surfi | 09:29

  5. Re: Super Gau

    Tylon | 09:28


  1. 09:44

  2. 09:11

  3. 08:57

  4. 07:51

  5. 07:23

  6. 07:08

  7. 19:40

  8. 19:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel