Abo
  • Services:

Aviras AntiVir 9 löscht Schadsoftware mit einem Klick

Neue Version der Premium Security Suite geplant

Auf der Cebit 2009 zeigt Avira die Version 9 des Virenscanners AntiVir, der Schadsoftware besonders zügig entfernen kann. Auch eine neue Version der Premium Security Suite wird gezeigt, die dann einen Kinderschutzfilter erhält.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein QuickRemoval-Tool in AntiVir 9 erlaubt es, gefundene Malware mit nur einem Mausklick wieder vom Rechner zu löschen. Zudem gibt es einen überarbeiteten Konfigurationsassistenten für die Anpassung der Virensoftware an die eigenen Bedürfnisse. Die Professional-Ausführung von AntiVir kann darüber hinaus mehrere Konfigurationsprofile verwalten, die sich automatisch nach Nutzervorgaben umschalten.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart
  2. NCP engineering GmbH, Nürnberg

Für Netbook-Käufer wurde die Sicherheitssoftware von Avira überarbeitet, so dass diese auch auf den kleineren Displays gut zu bedienen ist und keine Bedienelemente mehr außerhalb des sichtbaren Bereichs erscheinen.

Die Premium Security Suite erhält von Avira ein neues Modul für den Kinderschutz. Damit können Eltern Internetseiten mit bedenklichen Inhalten sperren, damit Kinder diese nicht mehr erreichen können.

Wann die neue Version auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 35,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Wubi.exe 03. Mär 2009

...Wenn Aviras AntiVir irgendwann mal ausgereift ist, löscht es ohne einen "Klick" direkt...

Gurkenversteher 14. Feb 2009

Als Nicht-Microsoft-Kunde brauche ich mir so etwas nicht merken. Es stand (oder steht...

kleinesg 12. Feb 2009

...bei dir scheint der Ironiedetektor deinstalliert worden zu sein...

EricU 12. Feb 2009

Solche Aussagen (in deinem Falle ziemlich blödsinnig) solltest Du auch untermauern...

FRug 12. Feb 2009

Doch kann man, und zwar schon lange :) Gibt sogar 3 Modi, minimiert, maximiert und...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


        •  /