Abo
  • Services:
Anzeige

Facebook zahlte 65 Millionen US-Dollar an ConnectU

Höhe der Abfindung aus Versehen bekanntgeworden

Eine US-Zeitung hat herausgefunden, dass Facebook ConnectU eine Abfindung in Höhe von 65 Millionen US-Dollar gezahlt hat. Die Summe, die eigentlich geheim bleiben sollte, wurde versehentlich bekannt: Die ConnectU-Anwälte warben damit.

Die Einigung mit ConnectU im Jahr 2008 ist Facebook teuer zu stehen gekommen. Das berichtet der US-Dienst Cal Law. Demnach hat Facebook 65 Millionen US-Dollar an ConnectU gezahlt, um den Streit außergerichtlich beizulegen. Über die Einzelheiten der Einigung war seinerzeit strenges Stillschweigen vereinbart worden. In einem Fall hatten die Anwälte beider Parteien sogar den Richter ersucht, Journalisten aus dem Saal zu schicken.

Anzeige
Ausschnitt aus dem Kanzlei-Newsletter
Ausschnitt aus dem Kanzlei-Newsletter

Dass die Summe jetzt doch bekanntwurde, ist auf ein Missgeschick von ConnectUs Anwaltskanzlei Quinn Emanuel Urquhart Oliver and Hedges zurückzuführen: Die Journalisten von Cal Law fanden in der Januarausgabe eines Newsletters der Kanzlei eine Eigenwerbung mit einer Liste der gewonnenen Fälle des Jahres 2008. Darunter war auch der Eintrag: "65 Millionen US-Dollar Abfindung von Facebook gewonnen".

Auf Anfrage von The Recorder sagte Kanzleichef John Quinn, bei der Veröffentlichung handele es sich um ein Versehen und bat darum, nicht darüber zu berichten. The Recorder ist eine juristische Tageszeitung aus San Francisco, Cal Web die dazugehörige Website.

Der Streit zwischen ConnectU und Facebook war im Jahr 2004 entbrannt, als die ConnectU-Gründer, die Zwillingsbrüder Cameron und Tyler Winklevoss und Divya Narendra, ihren ehemaligen Mitarbeiter und Kommilitonen Marc Zuckerberg beschuldigten, ihre Idee gestohlen zu haben. Die Gebrüder Winklevoss und Narendra hatten Zuckerberg engagiert, um eine von ihnen ersonnene Onlinekontaktbörse für Harvard-Studenten zu programmieren. Sie warfen Zuckerberg vor, den von ihm geschriebenen Code und ihr Geschäftsmodell dazu genutzt zu haben, Facebook zu gründen.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 12. Feb 2009

Tolle Begriffe... Ich geh mal kotzen...

ypnos 11. Feb 2009

Ja auf Shortnews und vielleicht in PM ... nein danke.

AchWas 11. Feb 2009

Die haben doch vor einiger Zeit für einen saftigen Millionenbetrag ein paar erklägliche...

Irgendwer2 11. Feb 2009

Lies mal den Artikel! Dort steht dass es außergerichtlich geklärt wurde. Also ist es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Gentherm GmbH, Odelzhausen
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. CBC ComputerBusinessCenter GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,37€
  2. (u. a. Ghost Recon Wildlands 26,99€, Assasins Creed Origins 40,19€, For Honor 19,79€, Watch...
  3. 79,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Signal Foundation

    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

  2. Astronomie

    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

  3. Internet der Dinge

    Bosch will die totale Vernetzung

  4. Bad News

    Browsergame soll Mechanismen von Fake News erklären

  5. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  6. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  7. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  8. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  9. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  10. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Wozu etwas lesen, um das man eh nicht...

    itza | 21:47

  2. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    david_rieger | 21:46

  3. Re: Es wäre einfacher Logos von Zeitungen zu zeigen

    Der Rechthaber | 21:45

  4. Re: An alle Schreihälse die meinen gucken reicht

    Mingfu | 21:41

  5. Re: Die Zukunft kann hell strahlen ... oder...

    freebyte | 21:40


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel