Ultimate Team: Sammelkarten für Fifa 09

Onlineerweiterung für Fußballsimulation von EA Sports angekündigt

Neue Pässe schlägt EA Sports mit einer Erweiterung für die Fußballsimulation Fifa 09: Statt mehr Stadien, Spieler oder Schiris anzubieten, dürfen Kickerfreunde künftig Sammelkarten kaufen, tauschen und in einem strategischen Onlinemodus gegeneinander antreten.

Artikel veröffentlicht am ,

Fifa 09 Ultimate Team
Fifa 09 Ultimate Team
Am 19. März 2009 will EA Sports die Erweiterung "Ultimate Team" als Download für die Xbox-360- und die Playstation-3-Versionen von Fifa 09 veröffentlichen. Mit klassischem Rasensport hat das nichts mehr zu tun. Stattdessen sollen Spieler ihre Sammelkartensets zusammenstellen und damit in strategisch angehauchten Onlinepartien gegen andere antreten können. Geplant sind 30 verschiedene Typen virtueller Bronze-, Silber- und Goldkarten, unter anderem aus den Kategorien Spieler, Personal, Vertrag, Formation und Taktik.

 

Stellenmarkt
  1. Fachkraft Customer Support (w/d/m)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Junior Consultant Supply Chain Management Planung / Analytics (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
Detailsuche

Durch Sammeln und Verwalten der verschiedenen Kartentypen und Fußballer - darunter Stars wie Ronaldinho, Schweinsteiger und laut Screenshot der frisch gefeuerte Scolari - soll jeder Spieler sein eigenes Set mit einer Erfolgsstrategie, Taktik und Formation zusammenstellen. In den entscheidenden Spielmomenten lassen sich Gameplaykarten ausspielen, die wichtige taktische Vorteile ergeben.

Fifa 09 Ultimate Team
Fifa 09 Ultimate Team
Von den rund 4.000 enthaltenen Sportlern über die Stadien bis hin zu Trikots und Abzeichen soll sich alles individualisieren lassen - so hat es der Spieler laut EA Sports in der Hand, seinen eigenen Verein zur Legende im Weltfußball zu machen. Online wie offline verdienen Spieler durch Partien neue wertvolle Karten, außerdem ist ein Tauschmarkt geplant.

Neue Karten lassen sich entweder mit den Münzen kaufen, die Spieler in Partien verdienen, oder mit echtem Geld im Playstation Network und in Xbox Live. Einen Preis nennt EA Sport noch nicht - allerdings kosten beim Sammelkarten-Strategiespiel Battleforge, ebenfalls aus dem Hause Electronic Arts, die sogenannten Booster-Packs mit 96 Karten 2,50 Euro.

Golem Karrierewelt
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.09.2022, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    13./14.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wie das im Detail funktioniert, ist noch nicht klar - ebenso wenig wie der Preis von Ultimate Team. Besitzer von Fifa 09 sollen sich immerhin vor dem Kauf des Erweiterungspacks mit einem kostenlosen Starterset in einer Fünf-Spiele-Schnupperversion einen ersten Eindruck vom neuen Onlinemodus verschaffen können.

Seit der Veröffentlichung von Fifa 09 Ende September 2008 wurden laut EA Sports auf der Playstation 3 und Xbox 360 über 141 Millionen Onlinepartien ausgetragen. Im Schnitt werden pro Tag 1,25 Millionen Matches gespielt. Fifa 09 ist momentan das bestverkaufte Spiel von Electronic Arts - rund 7,8 Millionen Einheiten hat der Publisher über alle Plattformen hinweg abgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Christian... 19. Jul 2009

das ist wohl nur bei der scheiss Xbox so bei der PS3 ist darüber nix bekannt

fail 11. Feb 2009

fail! wenn die polen als startmannschaft dabei sind, kann man sie den rest einfach klauen...

Da fehlt was 11. Feb 2009

aller 48 Bundesliga-Schiedrichterpfeifen1!!!

tritratrulala 11. Feb 2009

Da bekommt der Begriff Boosterpacks eine ganz neue Bedeutung.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk und Manchester United
Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche

Wenn Musk twittert, zittern die Anleger und nun auch Fußball-Fans. Wie sich der Milliardär endgültig ins Abseits bewegt und wie die Öffentlichkeit damit umgehen sollte.
Ein IMHO von Lennart Mühlenmeier

Elon Musk und Manchester United: Der Meme-Lord braucht die Blutgrätsche
Artikel
  1. Wheelhome Vikenze III-e: Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach
    Wheelhome Vikenze III-e
    Winziges elektrisches Wohnmobil mit Solardach

    Wheelhome hat mit dem Vikenze III-e ein elektrisches Wohnmobil für ein bis zwei Personen vorgestellt, das sich selbst dank Solarzellen mit Strom versorgt.

  2. Urteil: Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen
    Urteil
    Tesla darf den Autopilot weiterhin so nennen

    Das Assistenzsystem-Paket von Tesla darf weiterhin als Autopilot bezeichnet werden. Der Versuch, dies Tesla zu verbieten, blieb vor Gericht erfolglos.

  3. Post-Quanten-Kryptografie: Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer
    Post-Quanten-Kryptografie
    Die neuen Kryptoalgorithmen gegen Quantencomputer

    Die US-Behörde NIST standardisiert neue Public-Key-Algorithmen - um vor zukünftigen Quantencomputern sicher zu sein.
    Eine Analyse von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar bei Amazon & Co. • MSI Geburtstags-Rabatte • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: MSI 32" WHD 175 Hz 549€, Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /