Abo
  • Services:
Anzeige

O2 bietet mobiles Internet bald mit HSUPA

Neuer O2 Surfstick Speed und O2 Surfcard Speed ab Mitte März 2009

Schnelles mobiles Internet mit HSUPA will ab Mitte März 2009 auch Telefónica O2 Germany bieten. Dazu gibt es zwei neue UMTS-Modems, den "O2 Surfstick Speed" für die USB-Schnittstelle und die "O2 Surfcard Speed" für den Express-Card-Steckplatz.

O2 Surfcard Speed
O2 Surfcard Speed
Mit HSUPA steigert O2 die Geschwindigkeit auf bis zu 7,2 MBit/s im Download und bis zu 5,76 MBit/s im Upload. Passend zum Start im März 2009 soll auch der HSUPA-fähige "O2 Surfstick Speed" (USB) lieferbar sein. Er verfügt über einen einfahrbaren USB-Anschluss und kann in einem integrierten Micro-SD-Karteneinschub auf SDHC-Karten mit bis zu 8 GByte zugreifen.

Anzeige

Als Alternative soll im April 2009 die O2 Surfcard Speed (Express-Card) folgen. Sie verfügt über eine ausziehbare Antenne. Wird diese ausgezogen, startet die Internetverbindung automatisch. Sobald die Antenne wieder eingeschoben wird, trennt die Software die Internetverbindung.

O2 Surfstick Speed
O2 Surfstick Speed
Mit dem derzeitigen Vertrag "O2 Active Data", bei dem keine Grundgebühr anfällt, kostet der O2 Surfstick Speed 39,99 Euro, die O2 Surfcard Speed 69,99 Euro. Wer eine mobile Flatrate sucht und als Vielnutzer nicht durch Abrechnung pro Kilobyte verarmen möchte, sollte sich die O2-Datenflatrate Internet-Pack-L für monatlich 25 Euro dazubuchen. Bis zu einem Volumen von 10 GByte steht dann die volle HSUPA-Geschwindigkeit zur Verfügung, danach wird die Datenrate wie bei einigen anderen Mobilfunkanbietern stark gedrosselt.

Für beide HSUPA-Modems gibt es laut O2 Treiber für Windows XP, 2000 und Vista. MacOS-X-Treiber werden nur beim USB-Modem erwähnt.


eye home zur Startseite
HonkyTonk 05. Jul 2009

seit wann kann man auf Mobilem internet pingen??? is mir ja mal ganz neu

tribal-sunrise 11. Mär 2009

Leider jetzt erst gesehen ... die Karten kommen aber nich zwingend vom Provider - ich z...

StarGoose 17. Feb 2009

die bisherigen waren alle vom Hersteller Huawei auf dem Stick liegt im FlashRom eine...

StarGoose 17. Feb 2009

Usb A-A 30cm: http://www.alternate.de/html/product/Kabel_USB/Diverse/Kabel_USB_2.0...

fuzzy 12. Feb 2009

Lustigerweise sagen die Handyhersteller gegenteiliges - mit 3G hat man oft längere...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Hagen
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. FIZ Karlsruhe - Leibniz-Institut für Informationsinfrastruktur GmbH, Karlsruhe
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Re: Wozu? Ich kann zur Arbeit laufen!

    DetlevCM | 11:42

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Algo | 11:41

  3. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Seroy | 11:37

  4. Re: Wasserstoff ist genau wie die SPD...

    misfit | 11:34

  5. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    Seroy | 11:31


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel