• IT-Karriere:
  • Services:

Nvidia: Umsatz mehr als halbiert

Herber Umsatzeinbruch im vierten Quartal 2008/2009

Nvidia erlebte im vierten Quartal seines Geschäftsjahres 2008/2009 einen herben Umsatzeinbruch: Setzte das Unternehmen im vierten Quartal 2007/2008 noch 1,2 Milliarden US-Dollar um, waren es im vierten Quartal 2008/2009 nur 481,1 Millionen US-Dollar. Ein Minus von 60 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Im gesamten Geschäftsjahr 2008/2009 setzte Nvidia 3,4 Milliarden US-Dollar um, 16 Prozent weniger als die 4,1 Milliarden US-Dollar im Vorjahr. Dabei erwirtschaftete das Unternehmen einen Nettoverlust von 30 Millionen US-Dollar, nachdem im Jahr zuvor noch ein Nettogewinn von 797,6 Millionen US-Dollar verbucht werden konnte. Allein im vierten Quartal lag Nvidias Nettoverlust bei 147,7 Millionen US-Dollar.

Das wirtschaftliche Umfeld sei schwierig und unsicher, kommentiert Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang die Zahlen. Nvidia versucht, dem mit Kostensenkungen in allen Bereichen zu begegnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)

D.G. 11. Feb 2009

Ich bin immer noch überzeugter NVidia Nutzer, da die fglrx Treiber mit meiner 4850 immer...

Me.MyBase 11. Feb 2009

tja, ich hatte es genau andersrum: die von dir hier aufgeführten fehler hatte ich bisher...

Teddyteddy 11. Feb 2009

kt

asdfdsa 11. Feb 2009

hört sich an wie aus nem Film/Serie/usw.usf. oder haste das selbst gedichtet :D

asdfdsa 11. Feb 2009

YMMD


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /