Abo
  • IT-Karriere:

HDMI-Anschluss für Apples neue Notebooks

Adapter für Mini DisplayPort angekündigt

Apples aktuelle Notebooks besitzen einen Mini DisplayPort für den Anschluss an externe Displays. Bislang gibt es von Apple keine Adapter, die den Anschluss der Notebooks an HDMI-Geräte ermöglichen. Ein Drittanbieter hat nun Abhilfe angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mini DisplayPort im MacBook Pro
Mini DisplayPort im MacBook Pro
In den neuen MacBooks und MacBook Pros von Apple befinden sich keine DVI-Anschlüsse mehr. Das wäre eigentlich kein Problem, weil die Mini-DisplayPort-Schnittstelle technisch gesehen ein DisplayPort ist. Sie besitzt jedoch eine andere Steckerform und kann so nicht an normale Unterhaltungselektronik angeschlossen werden. Ein Adapter für HDMI wäre besonders wichtig, um die Notebooks mit modernen Projektoren, Displays und Fernsehern verbinden zu können.

Stellenmarkt
  1. Stadt Soltau, Soltau
  2. Rodenstock GmbH, Regen

Da Apple aber den Mini DisplayPort kostenlos lizenziert, können andere Unternehmen auf dieser Basis eigene Produkte entwickeln. Der ersehnte Adapter von Mini DisplayPort auf HDMI soll bald vom US-Hersteller Monoprice auf den Markt kommen.

Ab dem 15. März 2009 will das Monoprice den Adapter für 14,25 US-Dollar anbieten.

Außerdem im Programm von Monoprice: Mini DisplayPort auf DVI Adapter und Mini DisplayPort to VGA Adapter in derselben Preislage. Ein europäischer Vertrieb ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

-I- 12. Feb 2009

Ein DisplayPort trägt die Antwort auf die Frage schon im Namen. Es ist kein Port für die...

Quizzler 11. Feb 2009

Nein, HDMI ist unterstützt eine geringere Auflösung als Dual-DVI

MegaITSheman 11. Feb 2009

Display Port (auch der Mini) überträgt Sound, du Honk! Nicht DVI!

Das Gute A 11. Feb 2009

ich hab ein 15m HDMI Kabel. Hatte seinerzeit ca. 40 Euro gekostet. Also noch im...

Quizzler 11. Feb 2009

wo bleibt der? Das ist ja das einzige was noch überhaupt nicht geht! Außer hat bei dem...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

      •  /