Immer mehr Sechsjährige nutzen den Computer

In der Grundschule spielt der PC noch keine größere Rolle

Jedes zweite Kind im Alter von sechs und sieben Jahren in Deutschland verfügt über Computererfahrungen. Drei Viertel der sechs- bis 13-Jährigen sitzen zumindest selten hinter dem Bildschirm, so die neue KIM-Studie (Kinder und Medien, Computer und Internet) vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest.

Artikel veröffentlicht am ,

Jedes zweite Kind im Alter zwischen sechs und sieben Jahren in Deutschland gehört laut KIM-Studie bereits zu den Computernutzern. Drei Viertel der sechs- bis 13-Jährigen nutzen den Rechner zumindest selten. Die wichtigste Freizeitbeschäftigung der sechs- bis 13-Jährigen bleibt aber das Spielen im Freien oder Treffen mit Freunden.

Stellenmarkt
  1. Datenbankadministrator (w/m/d)
    itsc GmbH, Hannover, Essen
  2. Fachberater für Systemintegration (m/w/d) - Enterprise Application Integration/EAI
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum, Mannheim, Düsseldorf, Magdeburg, Chemnitz (Home-Office)
Detailsuche

Die Kleinen spielen am PC, erledigen ihre Hausaufgaben und durchstöbern Websites für ihre Altersgruppe. Drei Viertel der jungen Computernutzer haben bereits Interneterfahrung, zwei Drittel sind regelmäßig online und ein Sechstel fast jeden Tag. Vor allem die unter Zehnjährigen wenden sich vermehrt dem Internet zu. Für die Älteren werden E-Mail, Chat und Communitys interessant.

In der Grundschule spielt der PC noch keine größere Rolle. In den weiterführenden Schulen werden spezielle Lernprogramme im Unterricht eingesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


redwolf 17. Feb 2009

An meinen Worten sollt ihr mich erkennen, das finde ich hier entscheident.

Stebs 16. Feb 2009

Welche Websites Kids heutzutage belagern, na das Heise Forum z.B. ;) Ok, ernsthafte...

Willi G. 11. Feb 2009

Na, aber ist doch wirklich wahr!11!

meph_13 11. Feb 2009

... habe ich schon (unter Aufsicht)ab und an mit meinen Eltern am Computer gespielt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pico Neo 3 Link im Test
Günstig wie Metas Quest 2 und ohne Facebook-Zwang

Nahezu identische Hardware ohne Facebook: Das Pico Neo 3 Link ist für VR-Neulinge, die jedoch auf Bytedance' Ökosystem wetten müssen.
Ein Test von Achim Fehrenbach

Pico Neo 3 Link im Test: Günstig wie Metas Quest 2 und ohne Facebook-Zwang
Artikel
  1. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf - und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

  2. US-Streaming: Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat
    US-Streaming
    Immer mehr Netflix-Abonnenten kündigen nach einem Monat

    Netflix hat zunehmend Probleme, neue Abonnenten zu halten. Der Anteil an Neukunden, die nach einem Monat wieder kündigen, steigt.

  3. Rockstar Games: Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht
    Rockstar Games
    Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht

    Ein gangbasierter Onlinemodus, drei spielbare Charaktere in der Kampagne: Ein möglicher Leak zu GTA 6 sorgt für Diskussionen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 481,41€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /