Abo
  • Services:

Immer mehr Sechsjährige nutzen den Computer

In der Grundschule spielt der PC noch keine größere Rolle

Jedes zweite Kind im Alter von sechs und sieben Jahren in Deutschland verfügt über Computererfahrungen. Drei Viertel der sechs- bis 13-Jährigen sitzen zumindest selten hinter dem Bildschirm, so die neue KIM-Studie (Kinder und Medien, Computer und Internet) vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest.

Artikel veröffentlicht am ,

Jedes zweite Kind im Alter zwischen sechs und sieben Jahren in Deutschland gehört laut KIM-Studie bereits zu den Computernutzern. Drei Viertel der sechs- bis 13-Jährigen nutzen den Rechner zumindest selten. Die wichtigste Freizeitbeschäftigung der sechs- bis 13-Jährigen bleibt aber das Spielen im Freien oder Treffen mit Freunden.

Stellenmarkt
  1. LuK GmbH & Co. KG, Bühl
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Die Kleinen spielen am PC, erledigen ihre Hausaufgaben und durchstöbern Websites für ihre Altersgruppe. Drei Viertel der jungen Computernutzer haben bereits Interneterfahrung, zwei Drittel sind regelmäßig online und ein Sechstel fast jeden Tag. Vor allem die unter Zehnjährigen wenden sich vermehrt dem Internet zu. Für die Älteren werden E-Mail, Chat und Communitys interessant.

In der Grundschule spielt der PC noch keine größere Rolle. In den weiterführenden Schulen werden spezielle Lernprogramme im Unterricht eingesetzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Philips 49PUS6482 UHD-TV mit Ambilight für 549,99€ statt 649€ im Vergleich)
  2. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  3. 299€ (Vergleichspreis 403,90€)

redwolf 17. Feb 2009

An meinen Worten sollt ihr mich erkennen, das finde ich hier entscheident.

Stebs 16. Feb 2009

Welche Websites Kids heutzutage belagern, na das Heise Forum z.B. ;) Ok, ernsthafte...

Willi G. 11. Feb 2009

Na, aber ist doch wirklich wahr!11!

meph_13 11. Feb 2009

... habe ich schon (unter Aufsicht)ab und an mit meinen Eltern am Computer gespielt...

IhrName99999 10. Feb 2009

Wenn man keine Ahnung hat, gell ... mit "Copy & Paste" kriegst du nichts kompiliert, es...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
    2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


        •  /