Abo
  • Services:
Anzeige

Latitude XT2 - Dells zweiter Tablet-PC mit Multitouch

Tablet-PC jetzt mit Centrino 2

Dell stellt mit dem Latitude XT2 die zweite Version eines Multitouch-Notebooks mit herumklappbarem Display vor. Das neue Notebook lässt sich in einen Tablet-PC verwandeln, arbeitet schneller und bietet neue Anschlüsse.

Latitude XT2
Latitude XT2
In das Convertible Latitude XT2 baut Dell Ultra-Low-Voltage-Prozessoren der Centrino-2-Generation ein. Zur Wahl stehen ein Core 2 Duo SU9300 (1,2 GHz) und ein SU9400 (1,4 GHz). Derzeit gibt es im Onlineshop preislich keinen Unterschied zwischen den beiden Prozessoren. Wie schon beim Vorgängermodell XT gibt es zwei verschiedene Displays - ein akkuschonendes, mit LED beleuchtetes LC-Display, und ein sogenanntes Day Light Viewing Display, das mit herkömmlicher CCFL-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist und vor allem für Außeneinsätze ausreichend hell sein soll.

 

Wie beim Vorgänger lässt sich auch beim XT2 das 12,1-Zoll-Display (1.280 x 800 Pixel) herumklappen, so dass sich das Notebook in einen Tablet-PC verwandelt. Das Display, das mit der Duosense-Technik von N-trig arbeitet, reagiert auf Stift- und Fingereingaben. Die Bedienung mit mehreren Fingern (Multitouch) ist ebenfalls möglich. So kann etwa mit zwei Fingern gescrollt werden. Für die einfache Bedienung stehen im Tablet-PC-Modus zusätzliche Tasten an der Seite zur Verfügung. Dazu gehören ein drückbares Scrollrad und eine Entertaste.

Anzeige

Latitude XT2
Latitude XT2
Im Inneren des Notebooks arbeitet jetzt ein Chipsatz von Intel. Der Vorgänger nutzte noch einen ATI-Chipsatz samt Grafikkern. Um die Grafik kümmert sich beim XT2 Intels integrierter Grafikchip GMA 4500MHD. Außerdem nutzt das XT2 jetzt eine SATA-Festplatte (80 GByte, 1,8 Zoll, 5.400 U/min).

Äußerlich hat sich am Latitude XT2 gegenüber dem Vorgänger nicht viel geändert. Am auffälligsten sind eine Ausbuchtung für eine Mobilfunkantenne am oberen Rand und ein fehlender Knopf an der Frontseite des Displays. Bei genauerem Hinsehen ist auch die Optik in einigen Details verändert worden. Es gehört im Übrigen weiterhin zur Latitude-D-Familie, die erst im Spätsommer 2008 durch die Latitude-E-Familie abgelöst wurde. Von Letzterer übernimmt das XT2 einen kombinierten eSATA- und USB-Anschluss, von der D-Familie einen proprietären USB-Anschluss mit zusätzlichem Stromanschluss.

Latitude XT2 - Dells zweiter Tablet-PC mit Multitouch 

eye home zur Startseite
D0sIus 13. Nov 2009

HEy J0E DANkE fuerDEINEN TIPP, funktioniert SCHON ganz gut :)

Michael - alt 11. Feb 2009

die wacom technik nutze ich an meinem oqo 02. auch nicht schlecht. aber der n-trig...

phino 10. Feb 2009

Dies sind alles keine aktuellen Geräte. Ich sitze gerade vor einem M400. Dies wird seit...

hmmm 10. Feb 2009

... einen Tablet-PC mit 13-15 Zoll Display mit ca. 100 dpi Auflösung. Das ganze sollte...

Mal anders 10. Feb 2009

Ansichtssache :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  2. IT Services mpsna GmbH, Herten
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€ und Watch_Dogs 2 Deluxe Edition 29,99€)
  2. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  3. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 05:10

  2. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 04:10

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 03:21

  4. Re: Geringwertiger Gütertransport

    DASPRiD | 03:07

  5. Re: Absicht?

    exxo | 02:46


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel