Abo
  • IT-Karriere:

MS-FlightSim nimmt Kurs auf "Games for Windows Live"

Flugsimulation soll Bestandteil des MS-Onlinedienstes werden

Microsoft hat das Entwicklerstudio des Flight Simulator zwar geschlossen, will die legendäre Reihe aber in neuer Form fortsetzen: als Onlineprodukt. Details dazu sind bereits durchgesickert, die eingeschworene Community und viele unabhängige Entwickler sind wenig begeistert.

Artikel veröffentlicht am ,

"Schließen Sie sich dem Team an, das für die unterhaltsamste und wertvollste Flugerfahrung verantwortlich ist, die es auf Games for Windows Live gibt": Mit diesem Text sucht Microsoft in einer Stellenanzeige nach einem leitenden Grafiker für ein neues Projekt. Bis vor kurzem hatte das Unternehmen noch eine ganze Reihe von Spieleentwicklern mit Flugsimulationserfahrung unter Vertrag - bis das für den Flight Simulator zuständige Aces Studio dichtgemacht wurde und rund 100 Mitarbeiter ihren Job verloren.

 

Inhalt:
  1. MS-FlightSim nimmt Kurs auf "Games for Windows Live"
  2. MS-FlightSim nimmt Kurs auf "Games for Windows Live"

Schon bei der Schließung hatte Microsoft bekanntgegeben, dass Flight Simulator in neuer Form fortgesetzt wird. In der Stellenanzeige beschreibt das Unternehmen das neue Projekt: "Unsere Technologie stellt ganze Kontinente - möglicherweise sogar den ganzen Planeten - als detaillierte und dynamische 3D-Erfahrung bereit."

Die Stellenanzeige passt zu Meldungen aus der Flight-Sim-Community. Auch dort gibt es Hinweise darauf, dass Microsoft seine Flugsimulation als Bestandteil für Game for Windows Live umsetzt. Gerüchten zufolge sollen bereits Entwickler von Flight-Sim-Erweiterungen von Microsoft kontaktiert worden sein. Diese Add-ons spielen traditionell eine große Rolle bei dem Programm, indem sie die Welt um zusätzliche Gebiete, Flugzeuge und andere Inhalte ergänzen. Die Entwickler - zum Teil Hobbyprogrammierer, zum Teil kleine Firmen - fürchten, dass ihre Produkte künftig wie im iPhone-Store nur nach Freigabe durch Microsoft erhältlich sind und sie nur einen kleinen Teil der Erlöse bekommen.

MS-FlightSim nimmt Kurs auf "Games for Windows Live" 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-88%) 3,50€
  2. 26,99€
  3. 3,74€

ahnung 11. Feb 2009

für profis ist msfs ebenso wenig zugelassen. da muss man schon zu x-plane greifen! Darum...

__Michael__ 10. Feb 2009

Diese Jahr sollte eigentlich Train Simulator 2 rauskommen. Die Videos sahen...

tac 10. Feb 2009

Irgendein schwachsinniger Manager hat dem Managment eine Powerpoint-Präsentation gezeigt...

Technikfreak 10. Feb 2009

Die Zeit ist gut, um Luschen loszuwerden um danach die Koriphäen anzuheuern. Das ist doch...

.radde. 10. Feb 2009

Ich weis auch nicht, aus irgendeinem Grund scheint dieses GfWL in irgendeinem entlegenen...


Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    •  /