Android 1.1 verfügbar

Kleine Änderungen und einige wenige neue APIs

Google hat sein Smartphone-Betriebssystem Android aktualisiert. Erste Updates werden bereits an Nutzer verteilt und auch das Android SDK ist in der Version 1.1 verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,

Android 1.1 bringt nur kleine Änderungen, beseitigt Fehler und bietet einige wenige neue APIs. Erste Nutzer sollen die neue Version bereits erhalten haben. Die Neuerungen fallen übersichtlich aus.

Stellenmarkt
  1. Service Techniker (w/m/d) Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Braunschweig
  2. Softwareentwickler (m/w/d) im Bereich F&E - Laborinformationsmanagement
    Knauf Gips KG, Iphofen bei Würzburg
Detailsuche

Maps zeigt nun auch Details und Nutzerkommentare an, wenn ein Nutzer in Maps eine Suche durchführt und einen Anbieter anklickt. Der Bildschirm schaltet sich bei laufender Wählapplikation bei der Nutzung des Freisprechmodus erst später aus. Zudem erlaubt es der Dialer, die Wähltastatur zu verstecken. Anhänge von MMS lassen sich in der neuen Version speichern.

Hinzu kommen einige neue APIs: So stellt Android 1.1 eine Methode bereit, mit der Prozesse leicht ihre UID abfragen können. Zudem bringt die neue Version Unterstützung für Marquee-Layouts mit, bietet neue Methoden, um das Padding in Views abzufragen und erlaubt es, Applikationen, SMS- oder WAP-Push-Nachrichten zu versenden.

Anwendungen, die mit dem Android SDK 1.0 erstellt wurden, sollen auch mit Android 1.1 laufen. Wer die neuen Funktionen nutzen will, muss allerdings das neue SDK verwenden, das auch einen aktualisierten Emulator mitbringt, der vor allem mit einer verbesserten Unterstützung für die deutsche Sprache aufwartet. Images für Android-Entwicklergeräte sollen in Kürze von Google veröffentlicht werden, alle anderen Nutzer erhalten Updates über ihre Netzbetreiber. Details zu den Neuerungen finden sich in den Release-Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mozilla
Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren

Die offiziellen Nutzer-Statistiken des Firefox-Browsers sehen für Mozilla nicht gut aus. Immerhin wird der Browser intensiver genutzt.

Mozilla: Firefox verliert 20 Prozent Nutzer in zweieinhalb Jahren
Artikel
  1. Google, Mozilla, Telegram: Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab
    Google, Mozilla, Telegram
    Youtube schaltet testweise für 7 Euro die Werbung ab

    Sonst noch was? Was am 2. August 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Dice: Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später
    Dice
    Mietserver für Battlefield 2042 möglicherweise später

    Zum Start von Battlefield 2042 wird es keine RSP-Mietserver geben. Dennoch sollen Spieler eigene private Partien eröffnen können.

  3. Halo Infinite angespielt: Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre
    Halo Infinite angespielt
    Spartan-Bots machen dem Master Chief alle Ehre

    Die Technical Preview von Halo Infinite schickt uns in Gefechte gegen die künstliche Intelligenz - oft mit ziemlich knappem Ausgang.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

Worf 10. Feb 2009

Stimmt, kann auch in Zehn Vorne gewesen sein :D

Andreas Heitmann 10. Feb 2009

Nee ... im Gegensatz zum Forum hier müssen faule Zähne raus ;-))

Netspy 10. Feb 2009

Na gut, dass du das geklärt hast. Wir hätten sonst vermutlich alle nicht mehr ruhig...

titho 10. Feb 2009

http://developer.android.com/sdk/android-1.1.html#api-changes ... hier auch offiziell



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • Samsung Odyssey G5 (34 Zoll, 165 Hz) 399€ • 15% auf Xiaomi-Technik • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Final Fantasy VII HD Remake PS4 25,64€ [Werbung]
    •  /