S8300 Ultratouch: Touchscreenhandy mit 8-Megapixel-Kamera

HSDPA-Mobiltelefon von Samsung mit GPS-Empfänger und TouchWiz-Oberfläche

Mit dem S8300 Ultratouch hat Samsung ein neues Mobiltelefon mit Touchscreen vorgestellt. Der Neuling ist mit einer 8-Megapixel-Kamera samt Autofokus und einer aufschiebbaren Handytastatur versehen.

Artikel veröffentlicht am ,

S8300 Ultratouch
S8300 Ultratouch
Die integrierte 8-Megapixel-Kamera besitzt einen Aufofokus und ein zweifaches Fotolicht, um Aufnahmen in dunkler Umgebung aufzuhellen. Ein Verfahren zur Gesichtserkennung sowie eine Smile-Shot-Funktion bietet die Kamera ebenfalls, um automatisch auf Gesichter oder ein Lächeln zu reagieren. Mit der Kamera lassen sich Videos in VGA-Auflösung mit bis zu 30 Frames/s aufnehmen.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/w/d) im Bereich Content Management Systeme
    Volkswagen Financial Services AG, Berlin
  2. Senior Data Scientist (m/w/d)
    Heraeus Consulting & IT Solutions GmbH, Hanau
Detailsuche

Der im S8300 Ultratouch enthaltene GPS-Empfänger kann auch von der Kamera genutzt werden, um Fotos mit Geotags zu versehen. Der 2,8 Zoll große Touchscreen mit AMOLED-Technik zeigt bei einer Auflösung von 240 x 400 Pixeln bis zu 16 Millionen Farben an und wird mit dem Finger gesteuert. Bei der Bedienung kommt die TouchWiz-Oberfläche zum Einsatz, die bereits aus anderen Samsung-Mobiltelefonen mit Touchscreen bekannt ist.

S8300 Ultratouch
S8300 Ultratouch
Neue Onlinewidgets sollen den Zugriff auf häufig benötigte Webseiten vereinfachen und können auf dem Startbildschirm abgelegt werden. Vermutlich besitzt der Neuling auch einen HTML-Browser, nähere Angaben machte Samsung dazu aber nicht.

Für Daten besitzt das Mobiltelefon einen Speicher von 80 MByte. Weitere Daten können auf einer Micro-SDHC-Karte abgelegt werden, die maximal 16 GByte fasst. Der integrierte Medienplayer versteht die Formate MP3, AAC, AAC+, WMA, H.263, H.264 sowie MPEG4, WMV, DivX und XviD. Auch ein UKW-Radio ist vorhanden, einen normalen Kopfhörerausgang gibt es laut Datenblatt aber nicht. Mittels Bluetooth-Profil A2DP kann Stereoton aber drahtlos übertragen werden.

Golem Karrierewelt
  1. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

S8300 Ultratouch
S8300 Ultratouch
Das UMTS-Mobiltelefon beherrscht die vier GSM-Netze 850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und bietet neben EDGE und GPRS auch HSDPA mit einer Datenrate von bis zu 7,2 MBit/s. WLAN-Technik fehlt dem Handy, das als weitere Drahtlostechnik Bluetooth 2.1 zu bieten hat. Das Mobiltelefon mit Schiebemechanismus misst 110 x 52 x 12,7 mm und wiegt 119 Gramm.

Mit einer Akkuladung wird eine maximale Sprechzeit von bis zu 4 Stunden versprochen. Samsung ließ offen, ob diese Laufzeiten für die Nutzung im GSM- oder UMTS-Betrieb gelten. Falls es sich dabei um die Akkulaufzeiten im GSM-Betrieb handelt, wird die Gesprächsdauer im UMTS-Modus deutlich kürzer ausfallen. Die Bereitschaftsdauer gibt der Hersteller mit bis zu 12 Tagen an.

Samsung machte keine Angaben dazu, ob sich auf dem Mobiltelefon auch eine Navigationssoftware befindet, um den GPS-Empfänger sinnvoll einsetzen zu können. Ansonsten lässt sich der GPS-Empfänger nur für einfache Navigation etwa über Google Maps oder für die Standortbestimmung nutzen.

Samsung will das S8300 UltraTouch im März in den Handel bringen. Ohne Vertrag wird das Mobiltelefon dann 549 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ideefixx 10. Feb 2009

...hat doch alles on Board und wäre für die meisten von uns die bessere Alternative. Das...

Dooellll 10. Feb 2009

Vor allem, wenn man berücksichtigt, dass ultra aus dem lateinischen kommt und "jenseits...

fününüünüüü 09. Feb 2009

warum nicht wieder auf die retrogehäuse zurückgreifen? 15 x 5 x 3 cm ^^

SOissEs 09. Feb 2009

Schon mal das Omnia angeschaut?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Layouten mit LaTex
Setzt du noch oder gestaltest du schon?

LaTex bietet viele Möglichkeiten, Briefe durch Schriftarten, Buchstabenbreiten und spezielle Kopf- und Fußzeilen besonders aussehen zu lassen.
Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

Layouten mit LaTex: Setzt du noch oder gestaltest du schon?
Artikel
  1. Saudi Aramco legt zu: Apple nicht mehr wertvollstes Unternehmen
    Saudi Aramco legt zu
    Apple nicht mehr wertvollstes Unternehmen

    Der iPhone-Konzern verliert seine Spitzenposition bei der Marktkapitalisierung, Europa fehlt in den Top 10 und SAP fällt aus den Top 100.

  2. Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
    Wissenschaft
    LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

    Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3080 Ti günstig wie nie: 1.010€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /