Abo
  • Services:
Anzeige

Erstkontakt: Phenom II X4 810 & X3 720 - AMDs Mittelklasse

Leistungsaufnahme und Fazit

Wie auch die Modelle der 900er-Serie können sich die AM3-Prozessoren auf bis zu 800 MHz heruntertakten, zudem schalten sich die Kerne fast vollständig ab, auch wenn ihre Daten gebraucht werden. AMD nennt diese Funktion Smart Fetch. Das hilft deutlich beim Stromsparen, kleinere Caches oder ein ab Werk deaktivierter Kern bringen hier nur noch wenig Ersparnis.

Unter Volllast mit Cinebench R10 wirken sich die geringeren Takte der beiden neuen Modelle deutlicher aus als Änderungen am Design. 40 Watt mehr braucht der Phenom II X4 940 als der X3 720 bei dieser Aufgabe. Wie auch Intels 45-Nanometer-Prozessoren brauchen die AMD-CPUs für viel Rechenleistung also auch viel Strom.

Gegenwärtig ist der größte Vorteil der ersten AM3-Prozessoren ihre Abwärtskompatibilität. Mainboards mit Sockeln für DDR3-Speicher sind noch nicht lieferbar, und wenn der Leistungsvorteil durch den neuen Speicher so groß wäre wie erhofft, hätte AMD längst schnellere CPUs mit dem neuen Sockel vorgestellt. Die Mainboardhersteller würden sich zudem auf entsprechende Produkte stürzen, was bisher aber nicht der Fall ist.

Anzeige

Damit bleiben die deutlich günstiger als bisherige Phenom IIs angebotenen neuen Modelle vor allem interessant für PC-Hersteller. Diese können damit nun Rechner in viel mehr Preisklassen zusammenstellen, als es mit den bisherigen beiden Phenom-II-Modellen der Fall war.

Dass von solchem Wettbewerb jeder PC-Anwender etwas hat, haben bereits die massiven Preissenkungen von Intels Prozessoren nach der ersten Vorstellung des Phenom II gezeigt. Für die beiden Prozessorrivalen wird der Konkurrenzkampf angesichts der aktuellen Nachfrageschwäche nach Hardware aber finanziell immer belastender.

 Erstkontakt: Phenom II X4 810 & X3 720 - AMDs Mittelklasse

eye home zur Startseite
pool 10. Feb 2009

welche farm?

sn4fu 09. Feb 2009

Dann Kauf Intel-CPUs, bei AMD wirds noch einweilchen AM3-CPUs mit Pins und AM3...

dasselbe 09. Feb 2009

OT - aber mich verwirrt gerade die Formulierung '...und bringt dasselbe Die mit...

spanner 09. Feb 2009

Aber sicher doch! ________ |(0)(0)| """"""""

Lore 09. Feb 2009

Du bist noch ein unsagbar größerer Depp. ;)= Eben nicht, ein 4850/5050e-System hat *als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. prismat, Dortmund
  2. Robert Bosch GmbH, Bamberg
  3. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  4. expert SE, Langenhagen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: 999$ = 1150¤?

    opodeldox | 06:47

  2. Wenn der Gaul tot ist, muss man auch mal...

    ve2000 | 06:44

  3. Re: Kooperation? Wie soll das aussehen?

    serra.avatar | 06:42

  4. Re: Staatsgelder verpulfert

    SJ | 06:40

  5. Re: Haftung?

    serra.avatar | 06:38


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel