Abo
  • Services:

Computer und Konsole: Kinder spielen lieber draußen

"Das eigene Erleben hat weiterhin Bestand"

Trotz Heimelektronik ist die Lieblingsbeschäftigung der Sechs- bis 13-Jährigen das Spielen im Freien oder Treffen mit Freunden. Spielekonsolen, PCs und das Fernsehen sind weniger gefragt als angenommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Spielen in der realen Welt ist für Kinder weiterhin die wichtigste Freizeitbeschäftigung, berichtet das Nachrichtenmagazin Focus aus der KIM-Studie 2008, die der Medienpädagogische Forschungsverbund Südwest am 10. Februar 2009 vorstellen wird. Computer und TV spielten zwar eine große Rolle, "aber das eigene Erleben hat weiterhin Bestand", so Studienleiter Thomas Rathgeb. "Trotz eines immensen Medienangebots" lieben Kinder weiter die klassischen Freizeitaktivitäten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt

Im vergangenen Jahr hatte die KIM-Studie 2006 ergeben, dass 81 Prozent der Kinder zu den Computernutzern gehören, allerdings mit ganz unterschiedlicher Intensität. Nur knapp ein Drittel beschäftigte sich fast täglich mit dem Rechner, der größere Anteil (54 Prozent) saß nur ein- oder mehrmals pro Woche vor dem Gerät, 16 Prozent noch seltener.

Wichtigste Anwendungen waren Computerspiele, Hausaufgaben und Lernprogramme. Vier Fünftel der Haushalte mit Nachwuchs waren online und über die Hälfte der Sprösslinge hatte bereits selbst Erfahrungen im Netz gesammelt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€ statt 69,99€
  2. 0,90€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

judensau 10. Mär 2009

find ich echt geil des mal drüber gesprochen wird ;ihr...

Auge! 09. Feb 2009

Nicht alle besitzen eine PS3!

skywalker 09. Feb 2009

ich finde die Satire echt geil. Was feines für eueren Deutschunterricht. Der Satz mit dem...

Graf Aal 09. Feb 2009

lustig.

kostenträgerrakete 09. Feb 2009

der müll wird leider immer noch gekauft


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /