Abo
  • Services:
Anzeige

IT-Verband kritisiert Ausrichtung des Konjunkturpakets

Bitkom fordert Bildungsinvestitionen in die Köpfe, nicht in Gebäude

Das Konjunkturpaket II der Bundesregierung droht ein Bauprogramm zu werden, bei dem nur wenige Investitionen in eine bessere Ausbildung fließen. Das befürchtet der Branchenverband Bitkom, der die starke Ausrichtung der Bundeshilfen auf Gebäudesanierung kritisiert.

Die geplanten Bildungsinvestitionen des Konjunkturpaketes II sollten nicht zu sehr auf die Sanierung von Schulen und Hochschulen ausgerichtet werden, meint der Bitkom. "Wir halten es für wichtig, dass die Mittel auch in schnelle Internetverbindungen, Computer, E-Learning-Software und eine bessere Betreuung an Schulen und Hochschulen fließen", sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer der Wirtschaftswoche.

Anzeige

Scheer fürchtet, dass die Bundesregierung nichts aus den Fehlern des Aufbaus Ost gelernt hat. "Damals hatte die Regierung zu stark in Straßen und Gebäude investiert." Eine stärkere Ausrichtung des Konjunkturpakets auf den Ausbau von Internetverbindungen und den Einsatz von Bildungssoftware würde die mittelständische IT-Wirtschaft beflügeln, erwartet der Verband. "Die deutsche IT-Branche ist sehr mittelständisch geprägt. Sie zählt mehr als 50.000 Unternehmen. Sie würden Aufträge erhalten, wenn in Schulen und Hochschulen neue Netzwerke aufgebaut und Software installiert wird."

Durch staatlich subventionierte und beschleunigte Gebäudesanierungen würden vor allem Handwerker und die Baubranche vom Konjunkturpaket der Bundesregierung profitieren. Im Vergleich zur IT-Branche sind Handwerksunternehmen im Deutschland überwiegend Kleinunternehmen. Der durchschnittliche Handwerksbetrieb hat 7,6 Beschäftigte. In der Gesamtwirtschaft ist die Betriebsgröße doppelt so groß.


eye home zur Startseite
marcel83 09. Feb 2009

Es bleibt mehr in der Tasche? Was passiert, wenn der Staat Regelungen abschafft, sieht...

marcel83 09. Feb 2009

[ ] Du bist selbst schon älter als 16 IT ist für dich eine anderer Ausdruck für PHP...

gongoles 09. Feb 2009

Jedes Kindergartenkind weiß, daß, wenn weniger da ist, kriegt jeder bei einer Verteilung...

Kai B. 08. Feb 2009

Solange es massenhaft IT-Firmen ohne Ausbildungsplätze gibt, soll sich der...

Siga 08. Feb 2009

Journalistisch korrekter wäre m.E. die Überschrift "Bitcom kritisiert Ausrichtung des...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  3. NOWIS GmbH, Oldenburg
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Blade Runner Blu-ray 8,99€, The Equalizer Blu-ray 6,66€)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Die Akku Technik wird in den nächsten Jahren...

    blaub4r | 21:15

  2. Re: "Qualität" ... aus einer Blechdose

    jo-1 | 21:10

  3. Re: VW am ehesten zuzutrauen

    DarkWildcard | 21:01

  4. Re: Klinke

    spitfire2k | 20:58

  5. Re: Auf die Reihenfolge kommt es an

    redmord | 20:53


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel