Abo
  • Services:
Anzeige

Schmetterlingsflügel stehen Modell für Solarzellen

Strukturen von Schmetterlingsflügeln geben gute Sonnenkollektoren ab

Bei der Entwicklung neuer Solarzellen haben sich Forscher aus China und Japan von der Natur inspirieren lassen: Vorbild der von ihnen entwickelten Sonnenkollektoren sind die Schuppen von Schmetterlingsflügeln.

Vor einigen Jahren entdeckten Wissenschaftler, dass die Schuppen auf einem Schmetterlingsflügel effiziente Solarzellen sind. Ein Team von Forschern der Shanghai Jiao Tong Universität in Schanghai und der Universität im japanischen Saga haben sich dieses Prinzip zunutze gemacht, um Sonnenkollektoren für Solarzellen zu entwickeln.

Anzeige

Die Flügel der Schmetterlinge bestehen aus mikroskopisch kleinen Strukturen, die Sonnenlicht absorbieren und die Wärme ableiten. Diese Strukturen müssten auch gute Sonnenkollektoren abgeben, so die Überlegung der Wissenschaftler um Zhang Di. Sie nahmen die Flügel von zwei verschiedenen Schmetterlingen und wandelten diese mit Hilfe chemischer Prozess in Strukturen aus Titandioxid. Die lichtabsorbierenden Strukturen integrierten sie dann als Photoanode in eine sogenannte Grätzel-Zelle.

Das sind Solarzellen, die Licht nicht wie die herkömmlichen Solarzellen durch einen Halbleiter, sondern über einen organischen Farbstoff absorbieren. Dieses Prinzip wurde Anfang der 90er Jahre von dem deutschen Forscher Michael Grätzel entdeckt. Vorteil dieser Grätzel-Zellen ist zum einen ihr relativ hoher Wirkungsgrad von über 10 Prozent. Zum anderen liefern diese Zellen auch schon bei relativ wenig Licht, etwa bei Dämmerung oder in Innenräumen, Strom.

Messungen ergaben, dass die These der Forscher stimmte: Zhang und seine Kollegen konnten im Labor nachweisen, dass die Effizienz einer Zelle mit der von ihnen entwickelten Photoanode höher war, als die von anderen Grätzel-Zellen. Sie führen das auf die bienenwabenartigen Mikrostrukturen zurück, die nur sehr wenig Licht reflektieren. So könne die Effizienz der ganze Zelle gesteigert werden, schreiben sie in einem Aufsatz in der Fachzeitschrift Chemistry of Materials.


eye home zur Startseite
Ungläubiger 17. Feb 2009

Oh mann, hier ist viel Eifer unterwegs. Dann sind Fakten nicht so wichtig: Atomstrom wäre...

Solarfuzzi 09. Feb 2009

Hi there! Kleiner Hinweis: - SolarKOLLEKTOREN machen nur Wärme -> Solarthermie...

projektc 09. Feb 2009

Mach dir nichts draus, er kann dafür Scheisse Hochstappeln.

Rainer Tsuphal 08. Feb 2009

Nein, da steht immer noch "Die Fügel der Schmetterlignen bestehen aus..." am Anfang des...

Technikfreak 07. Feb 2009

Nein, Schmetterlingsflügel können keine Stürme verursachen... Schmetterlingsflügel...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Billgphones tuns auch!

    AndreasOZ | 02:11

  2. ich finde das iPhone überteuert

    AndreasOZ | 02:04

  3. Re: Geringwertiger Gütertransport

    gogolm | 01:55

  4. Typisch Deutsch

    tg-- | 01:24

  5. Re: Frauenfußball dabei?

    TarikVaineTree | 01:21


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel