Abo
  • Services:
Anzeige

Netzpolitik.org: Deutsche Bahn macht einen Rückzieher

"Im Zweifel hat die Pressefreiheit Vorrang"

Das Blog Netzpolitik.org hat sich im Streit mit der Deutschen Bahn um die Veröffentlichung eines internen Memos zur laufenden Datenaffäre durchgesetzt. Der öffentliche Druck wegen des massenhaften Ausspähens der Mitarbeiter wurde offenbar zu groß.

Die Deutsche Bahn lenkt im Streit mit dem Netzpolitik-Blogger Markus Beckedahl ein. Er hatte in seinem Blog ein Sitzungsprotokoll der Bahn im Original veröffentlicht, in dem es um die Bespitzelung von Mitarbeitern ging. Das Verkehrsunternehmen drohte ihm daraufhin mit rechtlichen Konsequenzen, wenn er das Dokument nicht unverzüglich entferne. "Widerstand ist zwecklos? Ganz im Gegenteil! Die Deutsche Bahn AG gibt auf und verzichtet auf weitere Konsequenzen gegen mich", heißt es jetzt in dem Blog. Die rechtliche Bewertung des Vorgangs durch die Bahn als "Verrat von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen" durch die Veröffentlichung des Memos sei jedoch unverändert.

Anzeige

Ganz anders der Chef des Deutschen Journalistenverbands, Michael Konken: "Angesichts der immensen gesellschaftlichen und politischen Bedeutung des Datenskandals gehörte das Papier in die Öffentlichkeit." Das Unternehmen könne nicht damit argumentieren, dass Sitzungsprotokolle aus Wettbewerbsgründen stets geheim seien. Wenn das Papier in einem engen Zusammenhang mit den Bespitzelungen bei der Bahn stehe, gebe es sogar ein Recht zum Vollzitat. "Im Zweifel hat das Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit und damit letztlich die Pressefreiheit Vorrang."

Die Bahn hatte das massenhafte Ausspähen ihrer Mitarbeiter nicht nur zur Abwehr von Korruption genutzt. Die Aktion diente auch dazu, Informationslecks abzudichten, durch die Nachrichten an Politiker und Journalisten abgingen. Laut einem internen Brief von Bahn-Chef Hartmut Mehdorn aus dem Jahr 2002 wurde jedem Mitarbeiter mit fristloser Kündigung gedroht, der unabgesprochen Informationen an die Öffentlichkeit bringe, erklärte Horst Friedrich, Vorsitzender des Verkehrsausschusses des Deutschen Bundestages. Laut Friedrich seien bei der internen Rasterfahndung vor allem die gewählten Telefonnummern der Mitarbeiter mit denen von Politikern und Journalisten abgeglichen worden.


eye home zur Startseite
:-) 08. Feb 2009

Herr Mehdorn gehört zur Elite des Landes und da kennt man sich untereinander. Etwas...

spanther 07. Feb 2009

Dir sollte schon von Anfang an klar sein das es sich bei ihm um einen Troll handelt, der...

Mistkäfer 06. Feb 2009

Wenn ich "Deutsche Bahn" höre muss ich kotzen. Scheiß-Verein!

I'm with stupid 06. Feb 2009

Kopf -> Schreibtisch -> Bumms. *plonk*

Homefreak 06. Feb 2009

Verlogener blogger. Missbrauch seine macht,um sich selbst einen vorteil zu verschaffen...


Heinkas News / 06. Feb 2009

Das Web ist eine Macht



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  2. Stadt Regensburg, Regensburg
  3. ARTEMIS Augenkliniken, Frankfurt
  4. congatec AG, Deggendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investitiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Steuerstreit Apple zahlt 13 Milliarden Euro an Irland
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

  1. Re: golem pur auch ein interessanter Benchmark

    Phantom | 18:47

  2. Re: Lücken in Apple Systemen: Häresie -steinigt sie

    ldlx | 18:45

  3. Re: völlig Banane

    sg-1 | 18:42

  4. Danke Mozilla !

    Nightdive | 18:42

  5. Re: Kein plausibler Zusammenhang

    RipClaw | 18:39


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel