CASED: Deutsches Forschungscenter für IT-Sicherheit eröffnet

Institut hatte Sicherheitslücken beim DECT-Standard angemahnt

Das CASED, ein Forschungszentrum für IT-Sicherheit in Darmstadt, ist offiziell eröffnet worden. Das "Center for Advanced Security Research Darmstadt" legt Kompetenzen der TU Darmstadt, des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie und der Hochschule Darmstadt zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,

Am heutigen Freitag, dem 6. Februar 2009, wird in Darmstadt das Center for Advanced Security Research Darmstadt (CASED) eröffnet. Beim Start zugegen war Bundesjustizministerin Brigitte Zypries (SPD), die hessische Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) und der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesforschungsministerium, Andreas Storm (CDU).

Stellenmarkt
  1. IT Security Specialist (m/w/d)
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Leiter (m/w/d) Technische Studioausstattung
    Cyberobics GmbH, Berlin
Detailsuche

Kühne-Hörmann wies darauf hin, dass das Land für CASED bis 2010 knapp 12,9 Millionen Euro bewilligt habe. Weitere 2,9 Millionen Euro seien für 2011 in Aussicht gestellt. Für Ausbaumaßnahmen kommen weitere 18,2 Millionen Euro je zur Hälfte vom Land Hessen und der Fraunhofer-Gesellschaft. Firmen wie die Lufthansa Systems, die Software AG oder SAP hätten den Angaben zufolge Interesse an dem Zentrum bekundet.

Die Industrie und das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) haben eine enge Kooperation und strategische Investitionen angekündigt.

In einer Kooperation von Informatikern, Ingenieuren, Physikern, Juristen und Betriebswirten mit Forschungszentren und der Industrie soll CASED IT-Sicherheitslösungen erforschen, entwickeln, in die praktische Anwendung bringen und wirtschaftlich verwerten. Dabei geht um die gesamte Sicherheitskette: vom Schutz der Daten über die Sicherheit eingebetteter Hard- und Softwaresysteme, sichere Dienste und Geschäftsprozesse bis hin zum Schutz des Menschen.

Golem Karrierewelt
  1. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das CASED werde im Laufe der nächsten Jahre rund 60 wissenschaftliche Mitarbeiter beschäftigen. Der Umzug in die 2.500 Quadratmeter umfassenden Räumlichkeiten in der Goebelstraße war im Januar 2009 abgeschlossen worden.

Gemeinsam mit dem ZDF-Magazin "Frontal 21" hatten CASED-Informatiker unlängst demonstriert, wie einfach fremde DECT-Telefonate, etwa vom Auto aus, per Notebook abgehört werden können. Der DECT-Standard - seit dem 1. Januar 2009 die einzige in Deutschland zugelassene Norm für die Funkübertragung bei schnurlosen Festnetztelefonen - sieht eine Verschlüsselung nur optional vor. Rund 30 Millionen Haushalte in Deutschland nutzen Schnurlosapparate.

Johannes Buchmann, Direktor von CASED, erklärte: "Aktuelle Bedrohungen wie der Verlust sensibler Daten oder die Angriffe auf drahtlose Telefone zeigen, dass IT-Sicherheit ein wichtiges Thema in allen Branchen ist."

Vizechefin Claudia Eckert, betonte, dass "die Nutzung von digitalen Systemen für den Behördenverkehr oder in der Krankenbehandlung in Zukunft sehr stark zunehmen" werde, weshalb der verantwortungsvolle Umgang mit IT für Gesellschaft und Staat von großer Bedeutung sei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


huahuahua 17. Feb 2009

...kann Deinen Ausführungen schon folgen, auch wenn Dein Angriff mit dem CASED vielleich...

huahuahua 17. Feb 2009

Mal ehrlich, was soll diese dämliche verinternationalisierung mit Fokus auf auf-Teufel...

Siga 07. Feb 2009

Schäuble, Obama sollen sichere Blackberrys, Handies,... haben, weil man ja sein Ehrenwort...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mojo Lens
Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse

Ein winziges Micro-LED-Display, ein Funkmodem, ein Akku - und kein Kabel: Der Chef von Mojo Lens hat seine AR-Kontaktlinse im Auge getragen.

Mojo Lens: Erster Tragetest mit Augmented-Reality-Kontaktlinse
Artikel
  1. Ouca Bikes: E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder
    Ouca Bikes
    E-Lastenrad für eine Viertel Tonne Fracht oder acht Kinder

    Ouca Bikes hat ein elektrisches Lastenrad vorgestellt, das eine Zuladung von rund 250 kg transportieren kann. Das E-Bike fährt auf drei Rädern.

  2. Bill Nelson: Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm
    Bill Nelson
    Nasa-Chef warnt vor chinesischem Weltraumprogramm

    Gibt es Streit um den Mond? Nasa-Chef Bill Nelson fürchtet, dass China den Trabanten als militärischen Außenposten für sich haben möchte.

  3. Microsoft: Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen
    Microsoft
    Exchange Server von gut versteckter Hintertür betroffen

    Sicherheitsforscher haben eine Backdoor gefunden, die zuvor gehackte Exchange-Server seit 15 Monaten zugänglich hält.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. G.Skill Trident Z Neo 32 GB DDR4-3600 149€ und Patriot P300 512 GB M.2 39€) • Alternate (u. a. Acer Nitro XZ270UP QHD/165 Hz 246,89€ und Acer Predator X28 UHD/155 Hz 1.105,99€) • Samsung GU75AU7179 699€ • Kingston A400 480 GB 39,99€ • Alterrnate Weekend Sale [Werbung]
    •  /