E3 2009 ohne Diablo 3, Starcraft 2 und WoW

Blizzard Entertainment sagt der ESA ab

E3

Ein Dämpfer für die E3 2009: Die besonders interessante Hälfte von Activision Blizzard wird nicht zur wichtigsten amerikanischen Spielemesse kommen. Der Wiedereintritt des Marktführers in den Branchenverband ESA wird damit unwahrscheinlicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Activision wird auf der E3 2009 neue Versionen von Guitar Hero und vielleicht ein neues Call of Duty vorstellen. Blizzard bleibt seiner im letzten Jahr gesetzten Linie treu und der Spielemesse E3 fern. Dabei hätte es ein Wiedersehen geben können. Nachdem Activision Blizzard im Mai 2008 den Branchenverband ESA verlassen hatte, kündigte Activisions Chef Bobby Kotick an, die Rückkehr zur ESA zu überdenken. Und als sich Anfang Februar Activision Blizzard für die E3 anmeldete, schienen hübsche E3-Trailer von Blizzard in trockenen Tüchern, die Messe auf Erfolgskurs.

Stellenmarkt
  1. Service Manager AppOps (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Berlin, Frankfurt
  2. IT Operating / Support Services Techniker (w/m/d)
    Bechtle Onsite Services GmbH, Chemnitz, Neckarsulm, Braunschweig
Detailsuche

Gegenüber Giant Bomb ließ Blizzard aber jetzt verlauten: "Blizzard Entertainment wird auf der E3 2009 weder erscheinen noch mitwirken." Somit beschränken sich die Macher von Diablo, Starcraft und World of Warcraft wieder auf die hauseigenen Messen, das Worldwide Invitational und die BlizzCon. Letztes Jahr war Blizzard zusätzlich mit einem großen Stand auf der Games Convention in Leipzig vertreten. Vielleicht dürfen die Spieler auf der GamesCom in Köln ein paar Zerg, Barbaren oder Todesritter durch die Gegend scheuchen.

 

Die E3 findet dieses Jahr vom 2. bis 4. Juni 2009 in Los Angeles statt. Endkunden und Spieler sind auf der E3 nicht zugelassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


inselberg 13. Feb 2009

gibt server da heisst das "hero day" da ist "daylies" eine wohltat fuers auge/ohr ;)

inselberg 13. Feb 2009

..kein text drin..

feierabend 09. Feb 2009

Ist auch sehr gut, spielt sich aber sehr viel taktik lastiger als sc und ist nur...

Panzer3 08. Feb 2009

Mocurion: Dir ist schon klar, dass sie fusioniert sind und sich nicht aufgekauft haben...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SFConservancy
Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen

Ähnlich wie schon vor Jahrzehnten mit Sourceforge sollen Open-Source-Projekte nun auch Github verlassen.

SFConservancy: Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen
Artikel
  1. Chrome OS Flex: Das Apple Chromebook
    Chrome OS Flex
    Das Apple Chromebook

    Ein zehn Jahre altes Notebook lässt sich mit Chrome OS Flex wieder flott machen. Wir haben Googles Betriebssystem ausprobiert und waren begeistert.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  2. Ransomware: Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn
    Ransomware
    Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn

    Die Universität Maastricht wurde nach einem Ransomware-Angriff erpresst und zahlte. Krypto-Kursschwankungen führten nun zu einem finanziellen Gewinn.

  3. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin angesichts des drohenden Gasnotstands einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 949€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /