Abo
  • Services:

Google macht Büchersuche mobil

Android-Geräte und iPhones werden zum E-Book-Reader

Google hat seine Büchersuche für Smartphones bereitgestellt. Nutzer von iPhones und Android-Geräten können mobil in Büchern suchen oder sie auf ihrem Gerät lesen. Der Onlinebuchhändler Amazon will die E-Books für seinen Kindle auf Mobiltelefone portieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Google stellte seine Büchersuche jetzt auch für mobile Geräte zur Verfügung, schreibt das Entwicklerteam in seinem Blog. Der Dienst bietet den Nutzern von iPhones und Android-Geräten die Möglichkeit, über die Seite books.google.com/m Bücher im Volltext zu durchsuchen. Sie können aber auch die Bestände nach Kategorien durchstöbern.

Stellenmarkt
  1. Yves Rocher, Stuttgart Vaihingen
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Die Seite listet derzeit 18 verschiedene Kategorien auf, darunter Abenteuer, Philosophie, Wirtschaft, Krimis, Kurzgeschichten oder Reise. In den Rubriken finden Nutzer von Google gescannte Bücher, die sie kostenlos auf ihrem Smartphone lesen können. Anders als bei der Buchsuche auf dem Computer bekommen sie auf dem mobilen Gerät nicht das Bild des gescannten Textes, sondern einen durch OCR extrahierten Text angezeigt. Dieser kann Fehler enthalten, wenn die Software den gescannten Text nicht erkennen konnte, etwa weil die Seite an der Stelle verschmutzt oder geknickt war. In dem Fall kann der Nutzer durch einen Klick auf die entsprechende Textstelle die gescannte Version aufrufen, auf der möglicherweise mehr zu erkennen ist als aus dem Wirrwarr aus Sonderzeichen.

Der Bestand der abrufbaren Bücher hängt vom Standort des Nutzers ab: Nutzer in den USA können in rund 1,5 Millionen Büchern stöbern. Außerhalb der USA ist das Angebot nur etwa ein Drittel so groß. Zur Verfügung stehen vor allem Klassiker wie Stücke von William Shakespeare oder Romane von Herman Meville und Charles Dickens oder Charles Darwins Beschreibung seiner Weltreise auf der Beagle.

Amazon hat nach einem Bericht der New York Times angekündigt, E-Books für sein Lesegerät Kindle für Mobiltelefone verfügbar machen zu wollen. Einen Termin, ab wann Smartphone-Nutzer die etwa 230.000 E-Books für das Kindle nutzen können, nannte der Onlinebuchhändler nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Leviatheuse 06. Feb 2009

Spiegel online hat das mal getestet: http://www.spiegel.de/netzwelt/mobil/0,1518,605943...

sony99 06. Feb 2009

Weiss nicht wieso man nur von Benutzern des iPhone & Android spricht..andere Geräte (Win...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

Filmkritik Ready Player One: Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke
Filmkritik Ready Player One
Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Steven Spielbergs Ready Player One ist eine Buchadaption - und die Videospielverfilmung schlechthin. Das liegt nicht nur an prominenten Statisten wie Duke Nukem und Chun-Li. Neben Action und Popkulturreferenzen steht im Mittelpunkt ein Konflikt zwischen leidenschaftlichen Gamern und gierigem Branchenriesen. Etwas Technologieskepsis und Nostalgiekritik hätten der Handlung jedoch gutgetan.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Filmkritik Tomb Raider Starke Lara, schwacher Film
  2. Filmkritik Auslöschung Wenn die Erde außerirdisch wird
  3. Vorschau Kinofilme 2018 Lara, Han und Player One

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /