• IT-Karriere:
  • Services:

Google Mail mit mehreren Posteingängen

Neue Funktion im Labs-Bereich von Google Mail

Mehrere Posteingänge nennt Google eine neue Funktion in Google Mail, die ab sofort ausprobiert werden kann. Gefilterte oder markierte E-Mails erscheinen dann in separaten Fenstern direkt im Startfenster von Google Mail.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach der Aktivierung von "mehrere Posteingänge" lassen sich parallel zum normalen Posteingang bis zu fünf E-Mail-Verzeichnisse auf der Startseite von Google Mail einbinden. Ein Wechsel des E-Mail-Verzeichnisses ist nicht mehr erforderlich, um die Inhalte der fünf Verzeichnisse einzusehen. Der Nutzer kann hier gefilterte E-Mails, Vorlagen oder markierte Nachrichten einbinden. Die neue Funktion steht zum Ausprobieren im Labs-Bereich von Google Mail zur Verfügung.

Damit die Funktion "Multiple Inboxes" genutzt werden kann, muss die Bediensprache von Google Mail auf Englisch gestellt werden. Erst dann findet sich in den Einstellungen der Reiter "Labs", in der die Funktion aktiviert werden kann. Danach kann Deutsch wieder als Sprache gewählt werden, die Funktion bleibt aktiv und der Nutzer kann diese in den Einstellungen über den neuen Reiter "mehrere Posteingänge" konfigurieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. 22,99€
  4. 59,99€

primaaaaaa 24. Feb 2009

Wenn es auch als Labs noch nicht ganz ausgereift wirkt. Funktioniert es doch schon recht...

potter 06. Feb 2009

Das ist auch wirklich das einzige Manko an Gmail. Ich bekomm nicht mal bei meiner GMX...

Pierre Kerchner 06. Feb 2009

weltbeste Handyanwendung http://mail.google.com/app einzig das Full Addressbook tut bei...

DeadRiver 06. Feb 2009

Bei Hotmail unbezahlbar diese Funktion. Endlich zieht GMail nach.


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S20 - Hands on

Samsung hat gleich drei neue Modelle der Galaxy-S20-Serie vorgestellt. Golem.de konnte sich die Smartphones im Vorfeld bereits genauer anschauen.

Samsung Galaxy S20 - Hands on Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

    •  /